Mantas Kalnietis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Mantas Kalnietis
Mantas Kalnietis.jpg
Mantas Kalnietis (2010)
Spielerinformationen
Voller Name Mantas Kalnietis
Geburtstag 6. September 1986
Geburtsort Kaunas, Litauische SSR, Sowjetunion
Größe 196 cm
Position Point Guard
Vereinsinformationen
Verein RusslandRussland Lokomotive Kuban Krasnodar
Liga Eurocup
VTB-UL
Vereine als Aktiver
2006–2012 LitauenLitauen Žalgiris Kaunas
2012–0000 RusslandRussland Lokomotive Kuban Krasnodar
Nationalmannschaft
2006– Litauen

Mantas Kalnietis (* 6. September 1986 in Kaunas) ist ein litauischer Basketballspieler.[1] Er spielt auf der Position eines Point Guard. Er ist 1,95 m groß und wiegt 93 kg (2010).

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Kalnietis spielte zweieinhalb Saisons bei LKKA-Žalgiris mit 17.7 Punkte, 4.4 Rebounds und 4.3 Assists in der zweiten Saison.[1] Seit 2006 spielte er bei Žalgiris Kaunas(5.9 Punkte, 2 Rebounds und 2.3 Assists pro Spiel in der ersten Saison). Der größte Erfolg für Kalnietis gab es in der Saison 2008-09 (11.3 Punkte im LKL und 8.5 Punkte und 3.0 Assists in der ULEB Euroleague).

Kalnietis schloss im Juni 2009 einen dreijährigen Kontrakt mit Benetton Treviso ab, [2][3][4] obwohl er bei Žalgiris Kaunas noch unter Vertrag stand. Das Sportgericht FIBA entschied, dass er seinen Vertrag mit Žalgiris Kaunas erfüllen muss.[5] Insgesamt spielte Kalnietis von 2006 bis 2012 bei Žalgiris. Während dieser Zeit gewann er vier mal die litauische Meisterschaft und ebenfalls vier mal den litauischen Pokal. Neben der litauischen Titel gewann er mit Žalgiris vier mal die Baltic Basketball League. Er war fünf mal Teilnehmer des litauischen All-Star Games und zwei Mal Teilnehmer des All-Star Games der BBL. Im Sommer 2012 wechselte Kalnietis zum russischen Lokomotive Kuban Krasnodar.

Litauische Basketballnationalmannschaft[Bearbeiten]

Medaillen
Land: LitauenLitauen Litauen
Weltmeisterschaften
Bronze Turkei 2010 Litauen

Kalnietis war Mitglied der litauischen Basketballnationalmannschaft bei der WM 2006, der EM 2009 und EM 2011. Bei der WM 2010 gewann er mit Litauen die Bronzemedaille. Er nahm mit der Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen 2012 in London teil.

Erfolge[Bearbeiten]

mit der Mannschaft[Bearbeiten]

  • Eurocup Sieger – 2013
  • LKL Meister – 2007, 2008, 2011, 2012
  • Sieger Litauischer Basketballpokal – 2007, 2008, 2011, 2012
  • BBL Meister – 2008, 2010, 2011, 2012
  • LKL Vize-Meister – 2006, 2009
  • BBL Vize-Meister – 2006, 2007, 2009
  • Basketball-Weltmeisterschaft 2010, Türkei – Bronzemedaille

persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Teilnehmer der litauischen All-Star Game: 2007, 2009, 2010, 2011, 2012
  • Teilnehmer der Baltic League All-Star Game: 2007, 2008
  • MVP des Monats Februar 2013 in der VTB-UL
  • bester litauischer Spieler in der VTB-UL 2013

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Mantas Kalnietis
  2. Mantas Kalnietis signs with Benetton Treviso
  3. Mantas Kalnietis to Benetton Treviso for 3 years
  4. BENETTON TREVISO signs guard Mantas Kalnietis
  5. FIBA arbiter’s decision: Mantas Kalnietis – Zalgiris Kaunas player. (Version vom 31. Juli 2009 im Internet Archive)