Manuchehr Jamali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manuchehr Jamali war ein iranischer Philosoph und Schriftsteller, der in den USA im Exil lebte (* 7. Januar 1929 in Aran bei Kaschan, Iran; † 5. Juli 2012 in Malaga, Spanien). Er war am bekanntesten für seine Analysen des Schāhnāme von Firdausi und für seine Forschung über die altiranische Mythologie. Burgwinkel[1] hat eine zusammenfassende Übersicht über Inhalte und Werke verfasst.

Deutschsprachige Werke[Bearbeiten]

  • Das Denken beginnt mit dem Lachen: die unsterbliche Kultur des Iran, Co-Autor Gita Yegane Arani-May, Kurmali Press 2009

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Burgwinkel, Bea (2007) Manuchehr Jamali, The Obstinate Iranian Thinker (PDF; 132 kB),

Weblinks[Bearbeiten]