Manuel Patricio Rodríguez García

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manuel Patricio Rodríguez García

Manuel Patricio Rodríguez García (* 17. März 1805 in Zafra, Spanien; † 1. Juli 1906 in London) war ein spanischer Opernsänger (Bariton) und Musikpädagoge.

Leben[Bearbeiten]

Manuel García stammte aus einer spanischen Sängerfamilie. Sein Vater war Manuel del Pópulo Vicente García (1775–1832), seine Mutter war Maria-Joaquina Sitches (1780–1864) und seine beiden Schwestern waren Maria Malibran (1808–1836) und Pauline Viardot-García (1821–1910). Er war mit der Sopranistin Eugénie Mayer (1818–1880) verheiratet, aus deren Ehe der Bariton Gustave García stammt.

Nach Beendigung seiner Opernkarriere lehrte Manuel García an der Akademie der Wissenschaften (1830–1847), am Pariser Konservatorium (1847–1850) und an der Royal Academy in London (1848–1895).

García hat die Anatomie des Kehlkopfes, insbesondere den Faserverlauf der Muskeln, studiert. 1855 gelang es ihm, seinen eigenen Kehlkopf mit einem Zahnarztspiegel zu sehen und die Bewegungsabläufe beim Singen zu beobachten. Er wird seitdem als Erfinder der so genannten Laryngoskopie geehrt. Garcia interessierte sich vor allem für die Laryngoskopie zur Aufklärung der Larynxfunktionen beim Gesang, nicht so sehr für den medizinischen Aspekt. Dennoch erhielt er die medizinische Ehrendoktorwürde der Universität Königsberg.

Werke[Bearbeiten]

Die Laryngoskopie. Aus: Garcia, 1884
  • Mémoire sur la voix humaine présenté à l'Académie des Sciences en 1840. Paris: Duverger, 1847.
  • Ecole de Garcia: traité complet de l'art du chant par Manuel Garcia fils. Mayence, Paris: Schott 1840 (Teil 1), 1847 (Teil 2).
  • Garcias Schule oder Die Kunst des Gesanges in allen ihren Theilen vollst. abgehandelt von Manuel Garcia. Deutscher Text von C. Wirth. Mainz: Schott, 1841; zweiter Teil auch in der Zeitschrift Caecilia in Band 26 (1847), Heft 104 (Digitalisat)
  • Ecole de Garcia: traité complet de l'art du chant. (Band 1 und 2 zusammen). Mayence, Paris: Schott 1856.
Neuausgaben
  • Beobachtungen über die menschliche Stimme. London 1855. Hrsg./Bearb./Verlag Maximilian Hörberg, München 2007. www.lulu.com.
  • Garcia's Schule oder Die Kunst des Gesanges. Neu, in abgekürzter Form herausgegeben von F. Volbach. Mainz: B. Schott's Söhne, 1909.
  • École de Garcia: traité complet de l'art du chant en deux parties. Réimpr. de l'éd. de Paris, l'auteur, 1847. Genève: Minkoff, 1985. ISBN 2-8266-0817-7.

Schüler[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]