Manuele Mori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manuele Mori (* 9. August 1980 in Empoli) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Manuele Mori begann seine Karriere 2002 bei der slowenischen Mannschaft Perutnina Ptuj. Nachdem er 2003 für keine Mannschaft fuhr, bekam er 2004 einen Profivertrag bei dem spanischen Team Saunier Duval-Prodir. Der Rennstall mit Sitz in der Schweiz nimmt seit 2005 an der UCI ProTour teil. Mori zählt eher zu den Sprintern und zeigt sich auch gerne in Ausreißergruppen. Beim Giro d’Italia war er bereits einige Male unter den besten Zehn einer Etappe. Zur Saison 2009 wechselt er zu Lampre und fährt so mit seinem älteren Bruder Massimiliano Mori im selben Team.

Erfolge[Bearbeiten]

Teams[Bearbeiten]