María José Gaidano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
María José Gaidano Tennisspieler
María José Gaidano
Nationalität: ArgentinienArgentinien Argentinien
Geburtstag: 25. Mai 1973
Größe: 171 cm
1. Profisaison: 1992
Spielhand: Rechts; beidhändige Rückhand
Trainer: Jorge Todero
Preisgeld: 299.016 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 214:171
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 85 (4. Oktober 1993)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 64:87
Karrieretitel: 2 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 87 (5. Juli 1993)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

María José Gaidano (* 25. März 1973 in Buenos Aires) ist eine ehemalige argentinische Tennisspielerin. Seit 2014 ist sie die Teamchefin der argentinischen Fed-Cup-Mannschaft.

Karriere[Bearbeiten]

Gaidano begann mit fünf Jahren, Tennis zu spielen, nachdem sie Spiele der damaligen argentinischen Topspieler José Luis Clerc und Guillermo Vilas im Fernsehen verfolgt hatte. 1993 profitierte sie bei ihren ersten US Open nach verlorener Qualifikation als Lucky Loser vom Rückzug von Mary Joe Fernández und konnte bis ins Achtelfinale vordringen. Sie gewann in ihrer Karriere zwei WTA-Turniere in der Doppelkonkurrenz. 1997 nahm sie für Argentinien am Fed-Cup teil, musste aber beide Spiele gegen Martina Hingis und Patty Schnyder verloren geben.

Titel[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 12. Juli 1992 ItalienItalien Palermo WTA Tier IV Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Halle Cioffi TschechoslowakeiTschechoslowakei Petra Langrová
SpanienSpanien Ana-Maria Segura
6:3, 4:6, 6:3
2. 9. Mai 1993 BelgienBelgien Lüttich WTA Tier IV Sand TschechienTschechien Radka Bobková BelgienBelgien Ann Devries
BelgienBelgien Dominique Monami
6:4, 2:6, 7:64

Grand-Slam-Resultate[Bearbeiten]

angegeben ist jeweils die erreichte Runde

Einzel[Bearbeiten]

Turnier 1993 1994 1995 1996 Karriere
Australian Open 1 1 1
French Open 2 1 2 1 2
Wimbledon Championships 2 2
US Open AF 2 3 2 AF

Weblinks[Bearbeiten]