Maršovice u Jablonce nad Nisou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maršovice
Wappen von ????
Maršovice u Jablonce nad Nisou (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Liberecký kraj
Bezirk: Jablonec nad Nisou
Fläche: 175,6834[1] ha
Geographische Lage: 50° 42′ N, 15° 12′ O50.69583333333315.199166666667668Koordinaten: 50° 41′ 45″ N, 15° 11′ 57″ O
Höhe: 668 m n.m.
Einwohner: 544 (1. Jan. 2014) [2]
Postleitzahl: 468 01, 468 21
Kfz-Kennzeichen: L
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: Jiří Ouhrabka (Stand: 2007)
Adresse: Maršovice 52
468 01 Jablonec nad Nisou
Gemeindenummer: 563714
Website: www.obec-marsovice.cz

Maršovice (deutsch Marschowitz) ist eine der ältesten Gemeinden im Okres Jablonec nad Nisou.

Geographie[Bearbeiten]

In Maršovice entspringt die Mohelka.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Ortschaft zu Beginn des 14. Jahrhunderts, etwa zur gleichen Zeit wie Gablonz. Es ist ein ursprünglich böhmisches Dorf, das später vom Kloster der Zisterzienser in Mnichovo Hradiště kolonisiert wurde.

Die Bewohner lebten vorwiegend von der Landwirtschaft. Angebaut wurden vor allem Flachs und Hafer. Anfang des 19. Jahrhunderts war das Dorf Sitz der Fuhrmänner, die das in der Umgebung hergestellte Glas in die Welt transportierten. 1830 wurden auch die ersten Glasveredlungsmanufakturen errichtet, ab der Mitte des 19. Jahrhunderts gehörte die Ortschaft zum Gerichtsbezirk Gablonz an der Neiße. Im Zweiten Weltkrieg wurden Knöpfe für die Armee hergestellt.

Die Gemeinde hat 450 Einwohner (Stand 2006).

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Maršovice besteht aus den Ortsteilen Čížkovice 1. díl (Tschischkowitz 1.Teil) und Maršovice (Marschowitz)[3].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/563714/Marsovice
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)
  3. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/563714/Obec-Marsovice