Mar-A-Lago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mar-A-Lago
Wohnzimmer (1967)

Mar-A-Lago ist ein ehemaliger herrschaftlicher Sommersitz und heutiger Club in Palm Beach, Florida. Es wurde vom Architekten Joseph Urban entworfen und wurde vom US-Innenministerium zum National Historic Landmark ernannt.

Das 118-Zimmer-Schloss im spanischen Stil wurde 1924 bis 1927 von der Cornflakes-Erbin Marjorie Merriweather Post erbaut und 1985 von Donald Trump erworben, der es aufwändig renovierte und in einen exklusiven Club umnutzte. Trump ließ auch einen Ballsaal einbauen, in dem seit 2005 jährlich der International Red Cross Ball stattfindet.

Seit dem 23. Dezember 1980 ist Mar-A-Lago ein National Historic Landmark. Durch die Emissionen des nahegelegenen Palm Beach International Airport wird die historische Bausubstanz als gefährdet eingestuft. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mar-A-Lago. In: National Historic Landmarks Programm (NHL). National Park Service, abgerufen am 9. April 2013 (englisch).

26.677023-80.037037Koordinaten: 26° 40′ 37,3″ N, 80° 2′ 13,3″ W