Mara Kayser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mara Kayser (* 2. April 1966 in Sanktanna, Rumänien) ist eine deutsche volkstümliche Schlagersängerin.

Leben[Bearbeiten]

Bereits als 15-Jährige sang die gebürtige Banater Schwäbin in einer Band, mit der sie am Wochenende bei Tanzveranstaltungen auftrat. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Industriekauffrau und wurde Chefsekretärin.

1991 wurde Claus Backhaus (ehem. Bandmitglied der Flippers) aufgrund ihrer besonderen Stimmlage auf sie aufmerksam. Er hörte sie bei einer Veranstaltung singen und lud sie spontan in sein Studio zum Probesingen ein. 1995 machte sie ihr Hobby zum Beruf. Backhaus war bis 2003 ihr Produzent, Komponist, Texter und Manager. 2005 lernte sie den Komponisten und Produzenten Wolfgang Herrmann kennen. 2006 veröffentlichte Mara Kayser ihr erstes, komplett selbst getextetes Album Angekommen. Mit diesem Album vollzog sie den Schritt, hin zum anspruchsvollen deutschen Schlager. Neben der Musik widmet sich Mara Kayser der Malerei.

Erfolge[Bearbeiten]

Mara Kayser nahm viermal am „Grand Prix der Volksmusik“ teil. 2006 veröffentlichte sie mit Alle Männer dieser Welt ihre erste Schlagersingle.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben
Titel Jahr
Herz aus Gold 1992
Ein kleines Vergißmeinnicht 1994
Laßt alle Blumen blühen 1995
Träume aus Samt und Seide 1996
Gedanken & Gefühle 1997
Ein frohes Fest 1998
Stark wie die Sehnsucht 1998
Herzliche Grüße 1999
So bin ich 2001
Zeit für Gefühle 2002
Ich liebe dich täglich mehr 2003
Morgensterne schweigen 2005
Angekommen 2006
Ich streue Rosen auf den Weg 2007
Freudentränenmeer 2009
Ich zeig dir meine Welt - Die Größten Erfolge 2010
Worauf wartest du? 2011
Farben 2013

Weblinks[Bearbeiten]