Marble Bar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marble Bar
Marble Bar 1898.jpg
Marble Bar um 1898
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Western Australia.svg Western Australia
Gegründet: 1893
Koordinaten: 21° 11′ S, 119° 42′ O-21.183055555556119.7178Koordinaten: 21° 11′ S, 119° 42′ O
Höhe: 178 m
 
Einwohner: 194 (2006) [1]
 
Zeitzone: AWST (UTC+8)
LGA: Shire of East Pilbara
Marble Bar (Westaustralien)
Marble Bar
Marble Bar

Marble Bar ist eine kleine Stadt in der Pilbara-Region in Nordwestaustralien, 218 km südöstlich von Port Hedland. Nach einigen Definitionen wird er als heißester Ort der Welt anerkannt. Von 31. Oktober 1923 bis 7. April 1924 ist die Temperatur täglich auf 37,8 Grad gestiegen. In Dezember und Januar gelten Temperaturen von 45 Grad als normal und die durchschnittliche Temperatur bleibt während sechs Monaten des Jahres über 37 Grad.

Marble Bar unterscheidet sich von anderen so genannten Hotspots (engl. heiße Stellen), in dem es sich in keiner besonderen geographischen Lage befindet, die solchen Abweichungen in der Temperatur verursachen könnten.

Der Name Marble Bar (engl. marble Marmor) leitet sich von der örtlichen Jaspis-Formation ab, welche die ersten Siedler mit Marmor verwechselten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Marble Bar (L) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 13. Februar 2011.