Marc Bonilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Marc Bonilla

Marc Henry Bonilla (* 3. Juli 1955 im Contra Costa County, Kalifornien[1][2]) ist ein amerikanischer Gitarrist, Musiker und Komponist.

Seit den 1980er-Jahren gehört Bonilla mit Joe Satriani zu den wichtigen Gitarren-Lehrern der Gegend um die Bucht von San Francisco. In den späten 1980ern zog Bonilla nach Los Angeles, wo er unter anderem als Lehrer am GIT (Guitar Institute of Technology) arbeitete, aber auch TV- und Film-Soundtracks erstellte und sogar eine Rolle in der TV-Serie Nightman hatte. Er arbeitet seit 1995 immer wieder mit Keith Emerson, Glenn Hughes, David Coverdale und Kevin Gilbert. Auf dem Emerson, Lake & Palmer-Tribute Album Encores wirkt er ebenfalls mit.

Zusätzlich veröffentlichte er Soloalben. Zurzeit spielt Bonilla bei der Band California Transit Authority.

Bereits zu der Zeit, als Bonilla sein erstes Studioalbum EE Ticket veröffentlichte, brachte die Firma Yamaha eine nach ihm benannte E-Gitarre heraus, die mit Comic-Superhelden bedruckt war, da Marc Bonilla seit seiner Kindheit ein großer Fan dieser Comic-Figuren ist.

Diskographie[Bearbeiten]

Soloalben
mit Keith Emerson & Glenn Hughes
  • 2009 - Boys Club – Live from California
mit Keith Emerson Band
  • 2008 – Keith Emerson
  • 2011 – Moscow (Doppelalbum)
mit California Transit Authority
  • 2007 – Full Circle
  • 2013 – Sacred Ground

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marc Bonilla, copyrightencyclopedia.com
  2. amilytreelegends.com, familytreelegends.com