Marc Van Montagu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marc van Montagu und Jozef Schell

Marc Van Montagu (* 10. November 1933 in Gent) ist ein belgischer Molekularbiologe. Zusammen mit Jozef Schell entdeckte er den Mechanismus des Gentransfers zwischen Agrobacterium tumefaciens und Pflanzen. Er entwickelte daraufhin die Transformation durch Agrobacterium tumefaciens, die heute bei der Herstellung von transgenen Pflanzen weltweit eingesetzt wird.

1990 wurde er mit dem Prix Charles-Léopold Mayer ausgezeichnet, 1998 mit dem Japan-Preis und 2013 mit dem Welternährungspreis.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marc Van Montagu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien