Marcel Lenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcel Lenz

Marcel Lenz (2013)

Spielerinformationen
Geburtstag 3. Mai 1991
Geburtsort DuisburgDeutschland
Größe 190 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend


0000–2000
2000–2010
VfL Duisburg-Süd
GSG Duisburg
MSV Duisburg
FC Schalke 04
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010–2013
2013–
MSV Duisburg II
MSV Duisburg
66 (0)
4 (0)
Nationalmannschaft
2006–2007
2007
2009
2010
Deutschland U-16
Deutschland U-17
Deutschland U-18
Deutschland U-19
3 (0)
1 (0)
4 (0)
2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Februar 2014

Marcel Lenz (* 3. Mai 1991 in Duisburg) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Torhüter spielt seit Sommer 2010 für den MSV Duisburg.

Karriere[Bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten]

Lenz spielte in seiner Jugend für den VfL Duisburg-Süd und die GSG Duisburg, bevor er zum MSV Duisburg ging. 2000 wechselte er zum FC Schalke 04. 2010 kehrte Lenz zum MSV zurück. Bis 2013 wurde er nur in der zweiten Mannschaft eingesetzt. Nach dem Abstieg des MSV in die 3. Liga wurde er Ersatztorwart der Profis. Am 5. Spieltag der Saison 2013/14 bestritt Lenz in Erfurt sein erstes Profispiel, nachdem Stammtorhüter Michael Ratajczak sich eine Adduktorenverletzung zugezogen hatte.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Lenz kam für den DFB in zwei Spielen der deutschen U-19 Juniorenauswahl zum Einsatz. Er debütierte am 7. Februar 2010 bei dem 2:0-Sieg gegen Polen in La Manga, wo er die volle Spielzeit eingesetzt wurde. Im Spiel gegen Portugal am 9. Februar 2010, welches – ebenfalls in La Manga – mit 1:3 verloren wurde, wurde er in der 25. Minute für Bussmann eingewechselt. Es blieb bis jetzt sein letzter internationaler Einsatz.

Er spielte auch dreimal in der deurtschen U-16 Auswahl, einmal in der deutschen deutschen U-17 Auswahl und viermal in der deutschen U-18 Juniorennationalmannschaft .

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marcel Lenz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien