Marcello Truzzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marcello Truzzi (* 6. September 1935 in Kopenhagen; † 2. Februar 2003 in Ann Arbor, Michigan) war Dozent für Soziologie an der Eastern Michigan University in Ypsilanti. Er beschäftigte sich wissenschaftlich mit dem Paranormalen und grenzwissenschaftlichen Themen, mit Protowissenschaften sowie mit der Demarkationsproblematik bezüglich Wissenschaft und so genannter Pseudowissenschaft. [1] Er gilt als Pionier der modernen Anomalistik. [2]

Truzzi gehörte 1976 zu den Mitbegründern der amerikanischen Skeptiker-Vereinigung CSICOP, trat jedoch nach heftigen Kontroversen während der 1980er Jahre - vor allem im Zusammenhang mit der so genannten 'Mars-Effekt-Kontroverse' (ca. 1980-1985) um die Bewertung der astrobiologischen Daten Michel Gauquelins [3] und den Auseinandersetzungen um das von James Randi inszenierte 'Project Alpha' (ca. 1983-1987) [4] - wieder aus der Organisation aus. Zur Bezeichnung einer von ihm behaupteten Ideologie der 'Skeptikerbewegung' schuf und popularisierte er den Begriff "Pseudoskeptizismus".[5]

Bereits ab 1978 betätigte Truzzi sich als Herausgeber der Zeitschrift "Zetetic Scholar - An Independent Scientific Review of Claims of Anomalies and the Paranormal" [6], in dem Bestreben, "einen fortgesetzten Dialog zwischen Befürwortern und Kritikern von Behauptungen des Paranormalen ins Leben zu rufen" und "der scientific community zu helfen", bezüglich derartiger Behauptungen "zu rationalen Beurteilungen zu gelangen, die auf empirischen Fakten beruhen." [7]

Die Begriffe 'Zetetiker' bzw. 'Zetetikertum' / 'Zetetizismus' (engl: "zetetic" und "zeteticism") baute er bewusst als Alternative zu den Bezeichnungen 'Skeptiker' und 'Skeptizismus' (engl.: "skeptic" und "skepticism") auf, da er die letztgenannten Ausdrücke aufgrund seiner ideologischen Differenzen mit der Skeptikerbewegung als diskreditiert betrachtete. Unter einem Zetetiker verstand er einen "skeptischen Sucher". Der Begriff beruht auf der Benennung der Anhänger des altgriechischen Skeptikers Pyrrhon von Elis. [8]

Werke[Bearbeiten]

  • Truzzi, Marcello: Sociology and Everyday Life, Prentice-Hall, 1968
  • Truzzi, Marcello: Caldron cookery: An authentic guide for coven connoisseurs, Meredith Press, 1969
  • Truzzi, Marcello: Sociology: the classic statements, Random House, 1971
  • Peterson, David M. & Truzzi, Marcello: Criminal Life: Views from the Inside, Prentice-Hall, 1972
  • Stoll, Clarice Stasz & Truzzi, Marcello: Sexism: scientific debates, Addison-Wesley, 1973
  • Truzzi, Marcello & Springer, Philip B.: Revolutionaries on Revolution - Participants' Perspectives on the Strategies of Seizing Power, Goodyear Publishing Co., 1973
  • Truzzi, Marcello: The humanities as sociology - An introductory reader, Merrill, 1973
  • Truzzi, Marcello (Hrsg.): Chess in Literature - A Rich and Varied Selection of the Great Literature of Chess-Poetry and Prose from the Past and Present, Avon, 1974 ISBN 0-380-00164-0
  • Truzzi, Marcello: Verstehen - Subjective Understanding in the Social Sciences, Addison-Wesley, 1974
  • Truzzi, Marcello: Sociology for pleasure Prentice-Hall, 1974
  • Jorgensen, Joseph G & Truzzi, Marcello: Anthropology and American Life, Prentice-Hall, 1974
  • Truzzi, Marcello & Springer, Philip B.: Solving social problems: Essays in relevant sociology. Goodyear Publishing Co., 1976
  • Truzzi, Marcello: "Sherlock Holmes, Applied Social Psychologist", in Umberto Eco & Thomas Sebeok, The Sign of Three: Dupin, Holmes, Peirce, Bloomington, IN: History Workshop, Indiana University Press, 1984, S. 55–80, ISBN 978-0-253-35235-4
  • Lyons, Arthur & Truzzi, Marcello: Satan Wants You - The Cult of Devil Worship in America, The Mysterious Press, 1988
  • Lyons, Arthur & Truzzi, Marcello: The Blue Sense: Psychic Detectives and Crime, The Mysterious Press, 1991, ISBN 0-89296-426-X
  • Clark, Jerome & Truzzi, Marcello: (1992). UFO Encounters: Sightings, visitations and Investigations, Publications International Ltd., 1992

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. George P. Hansen (Webmaster), Marcello Truzzi (1935-2003) (abgerufen: 17. Jan. 2014)
  2. Gerd H. Hövelmann, "Devianz und Anomalistik: Bewährungsproben der Wissenschaft - Prof. Dr. Marcello Truzzi (1935-2003)", in: Zeitschrift für Anomalistik, Band 5 (2005), S. 5-30 (Online als PDF-Datei; abgerufen: 17. Jan. 2014)
  3. Marcello Truzzi, "Some reflections on the CSICOP / Mars Effect controversy: a personal view", in: Zetetic Scholar, No. 9, 3-5
  4. Marcello Truzzi, "Reflections on 'Project Alpha': Scientific experiment or conjuror's illusion?, in: Zetetic Scholar, 12/13, 73-98
  5. Douglas Martin: Marcello Truzzi, 67; Sociologist Who Studied the Supernatural. In: New York Times. 9. Februar 2003
  6. Zetetic Scholar (Highlights, Tables of Contents, Some Downloads) (abgerufen: 16. Januar 2014)
  7. Zetetic Scholar, Vol. 1, No. 1, 1978 (Editorial, S. 2)
  8. The Skeptic's Dictionary - In memoriam, unter "Marcello Truzzi (1935-2003)" (abgerufen: 17. Jan. 2014)