Marcelo Machado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Marcelo Machado
Spielerinformationen
Voller Name Marcelo Magalhães Machado
Spitzname Marcelinho
Geburtstag 12. April 1975
Geburtsort Rio de Janeiro, Brasilien
Größe 200 cm
Position Shooting Guard/Small Forward
Vereinsinformationen
Verein Flamengo Rio de Janeiro
Liga Campeonato Brasileiro de Basquete
Trikotnummer 4
Vereine als Aktiver
000?–1996 BrasilienBrasilien Fluminense Rio de Janeiro
1996–1997 BrasilienBrasilien Tijuca Tênis Clube
1997–1998 BrasilienBrasilien Corinthians Santa Cruz do Sul
1998–2001 BrasilienBrasilien Botafogo Rio de Janeiro
2001–2002 BrasilienBrasilien Fluminense Rio de Janeiro
2002–2003 ItalienItalien Basket Rimini Crabs
2003–2004 SpanienSpanien Cantabria Lobos
2004–2005 BrasilienBrasilien Telemar Rio de Janeiro
2005–2006 BrasilienBrasilien Unitri Uberlândia
2006–2007 LitauenLitauen Žalgiris Kaunas
Seit 0 2007 BrasilienBrasilien Flamengo Rio de Janeiro
Nationalmannschaft
Brasilien

Marcelo Magalhães Machado (* 12. April 1975 in Rio de Janeiro) ist ein brasilianischer Basketballspieler. Er führte die brasilianische Nationalmannschaft als Topscorer [1] und MVP[2] des Turniers zum Gewinn der Amerikameisterschaft 2005. Außerdem nahm er an den Weltmeisterschaften 1998, 2002, 2006 und 2010 teil,[3] wobei er 2002 den viertbesten Punkteschnitt aller Spieler aufwies.[4] Zu seinen Stärken gehört der Distanzwurf, so versenkte er Anfang März 2010 in einem Spiel der brasilianischen Meisterschaft 16 Würfe von jenseits der Dreipunktelinie.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Offizielle Statistiken
  2. FIBA Americas - Brazil strike gold Meldung auf fiba.com
  3. FIBA-Spielerprofil
  4. Offizielle Statistiken
  5. 63 Punkte von Brasiliens Marcelinho Meldung auf crossover.de vom 9. März 2010

Weblinks[Bearbeiten]