Marciana (Titularbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marciana ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf ein ehemaliges Bistum in der kleinasiatischen Landschaft Lykien an der westlichen Mittelmeerküste der heutigen Türkei. Es gehörte der Kirchenprovinz Myra an.

Titularbischöfe von Marciana
Nr. Name Amt von bis
1 Nicola de Simoni 24. März 1729
2 Francis Vincent Pesci OFMCap Apostolischer Vikar von Patna (Indien) 24. Mai 1881 25. November 1886
3 Alphonsus M. H. Joosten OP Apostolischer Vikar von Curaçao (Antillen) 4. Oktober 1887 18. Dezember 1896
4 Ernő Kutrovátz Weihbischof in Győr (Raab) (Ungarn) 19. April 1897 21. Oktober 1913
5 Louis-Marie Ricard Weihbischof in Nizza (Frankreich) 26. Oktober 1923 31. März 1926
6 Adam Hefter emeritierter Bischof von Gurk (Österreich) 4. Mai 1939 5. Dezember 1939
7 Jean Phan Ðình Phùng Apostolischer Koadjutorvikar von Phát Diêm (Vietnam) 28. Mai 1940 27. Mai 1944
8 Rosalvo Costa Rêgo Weihbischof in São Sebastião do Rio de Janeiro (Brasilien) 30. März 1946 3. März 1952
9 Pierre Brot Weihbischof in Paris (Frankreich) 24. Juni 1952 28. Oktober 1971

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eintrag zu Marciana auf catholic-hierarchy.org (englisch)