Marcie Blane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marcie Blane (* 21. Mai 1944 in Brooklyn) ist eine US-amerikanische Popsängerin, die durch die im Herbst 1962 veröffentlichte Single Bobby's Girl[1] bekannt geworden ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Unmittelbar nach ihrem Highschool-Abschluss erhielt Blane einen Plattenvertrag. Bobby's Girl war ihre erste Single.[2] Die Aufnahme war im damals populären Sound der Girl-Groups produziert. Die Single erreichte in den US-Charts Platz 3.[3] Auf ihrem Hit wurde sie vom Billy Mure Orchester begleitet. Für den deutschsprachigen Markt hat sie eine lokalisierte Version produziert. Ihre zweite Single What Does A Girl Do?[4] konnte noch einmal einen bescheidenen Platz 82 erreichen. Danach blieben die Erfolge aus, und Blane zog sich nach einigen weiteren erfolglosen Singleveröffentlichungen aus dem Musikgeschäft zurück.[5]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1962: Bobby's Girl / A Time To Dream
  • 1963: What Does A Girl Do? / How Can I Tell Him
  • 1963: Little Miss Fool / Ragtime Sound
  • 1963: You Gave My Number To Billy / Told You So
  • 1963: Why Can't I Get A Guy / Who's Going To Take My Daddy's Place
  • 1964: Bobby Did / After The Laughter
  • 1965: The Hurtin' Kind / She'll Break The String

CD[Bearbeiten]

Bobby's Girl: The Complete Seville Recordings (2004, President Records)

  1. "Bobby's Girl" (Mono) 2:18
  2. "A Time to Dream" 2:03
  3. "What Does a Girl Do?" 2:18
  4. "How Can I Tell Him?" 2:59
  5. "Little Miss Fool" 2:23
  6. "Ragtime Sound" 2:18
  7. "You Gave My Number to Billy" 2:08
  8. "Told You So" 2:00
  9. "Why Can't I Get a Guy" 2:08
  10. "Who's Going to Take My Daddy's Place?" 2:26
  11. "Bobby Did" 2:17
  12. "After the Laughter" 2:19
  13. "The Hurtin' Kind" 2:42
  14. "She'll Break the String" 2:22
  15. "Wer Einmal 'A' Gesagt (What Does a Girl Do?)" 2:16
  16. "So Ist Das Leben (How Can I Tell Him?)" 3:01
  17. "Guessin' Games" (Previously Unreleased Demo) 2:00
  18. "Thank You" (Previously Unreleased Demo) 2:14
  19. "Suddenly It's Over" (Previously Unreleased Demo) 2:08
  20. "I'm Just a Cute Little Girl" (Previously Unreleased Demo) 1:51
  21. "A Time to Dream" (Previously Unreleased Demo)2:08
  22. "Bobby's Girl" (Previously Unreleased Demo - Stereo) 2:23

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US-Katalognummer: Seville 120
  2. Edenhofer, Julia: Das grosse Oldie Lexikon. Bergisch Gladbach: Bastei-Lübbe Verlag, 1991, S.63f
  3. Whitburn, Joel: Top Pop Singles 1955-1993. Menomonee Falls, Wisconsin: Record Research Ltd., 1994, S. 54
  4. US-Katalognummer: Seville 123
  5. Laufenberg, Frank / Hake, Ingrid: Rock- und Poplexikon. Bd. 1: ABBA – Kay Kyser. Düsseldorf / Wien: Econ Verlag, 1994, S. 145

Literatur[Bearbeiten]

  • Murrells, Joseph: The Book of Golden Discs. 2. Auflage, London: Barrie and Jenkins Ltd., 1978 S. 142 - ISBN 0-214-20512-6

Weblinks[Bearbeiten]