Marcin Kuś

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcin Kuś

Marcin Kuś im Trikot von Istanbul BB (2012)

Spielerinformationen
Voller Name Marcin Robert Kuś
Geburtstag 2. Oktober 1981
Geburtsort WarschauPolen
Größe 184 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2004
2004–2005
2005–2006
2006–2007
2007–2008
2008–2012
2013
2013–2014
2014–
Polonia Warschau
Lech Posen
Queens Park Rangers
Torpedo Moskau
Korona Kielce
İstanbul BB
Górnik Zabrze
Cracovia Krakau
Ruch Chorzów
58 (5)
20 (0)
3 (0)
13 (0)
33 (1)
84 (3)
0 (0)
16 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft
2002–2008 Polen 7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Juli 2014

Marcin Kuś (* 2. Oktober 1981 in Warschau, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Marcin Kuś begann seine Karriere bei Polonia Warszawa. In der Saison 1999/00 debütierte er in der Ekstraklasa. 2004 wechselte er zu Lech Poznań. Hier konnte er sich aber nur bedingt durchsetzen und wurde nach England zu den Queens Park Rangers verkauft. Nach einer wenig erfolgreichen Hinrunde bei den Engländern wechselte er anschließend nach Russland zu Torpedo Moskau. Hier war er dann fester Bestandteil der Mannschaft. Ende 2007 wechselte er dann aus persönlichen Gründe zurück nach Polen zu Korona Kielce. Hier zeigte er über zwei Saisons starke Leistungen und wurde zwischenzeitlich auch wieder ins Nationalteam berufen. Nach der Saison 2007/08 wurde Korona Kielce in die 2. Liga degradiert und Kuś verließ den Verein in Richtung Türkei. Seit der Saison 2008/09 spielt er für den türkischen Klub İstanbul Büyükşehir Belediyespor und ist hier Stammspieler. Nach einem Trainerwechsel im Sommer 2012 bekam Kuś keine Chance mehr für weitere Einsätzen, weshalb er seinen Vertrag Ende 2012 auflöste. Im März 2013 kehrte er nach Polen zurück und unterschrieb einen Vertrag bei Górnik Zabrze bis zum Saisonende.[1] Für Górnik Zabrze absolvierte Marcin Kuś allerdings, wegen lizenzrechtlicher Probleme, kein einziges Spiel. Zur Saison 2013/14 unterschrieb er am 26. Juni 2013 einen Vertrag mit dem Aufsteiger Cracovia Krakau. In der Liga kam er 16 Mal zum Einsatz. Zur Saison 2014/15 wechselte Marcin Kuś zum Ligakonkurrenten Ruch Chorzów.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

In der Polnischen Nationalmannschaft debütierte er am 21. August 2002 gegen Belgien (1:1). Zwischen 2002 und 2008 absolvierte er sieben Spiele für Polen.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Polnischer Meister (2000)
  • Polnischer Pokalsieger (2001)

Wissenswertes[Bearbeiten]

Sein Schwager Rafał Szwed war ebenfalls Fußballprofi und spielte unter anderem für Sokół Tychy, Stomil Olsztyn, Ruch Chorzów, Górnik Zabrze und Polonia Warszawa in der polnischen Ekstraklasa. Außerdem absolvierte er 1 Länderspiel für Polen am 19. Juni 1999 in Bangkok gegen Neuseeland (0:0).

Weblinks[Bearbeiten]

  • Marcin Kuś in der Datenbank von 90minut.pl
  • Marcin Kuś in der Datenbank von Weltfussball.de
  • Marcin Kuś in der Datenbank von national-football-teams.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. gornikzabrze.pl: Marcin Kuś podpisał kontrakt z Górnikiem!, 20. März 2013, abgerufen am 20. März 2013