Marcin Leopolita

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marcin Leopolita (Martinus Leopolita(nus), auch Marcin ze Lwowa, Marcin Lwowczyk, Marcin Lwówczyk genannt; * um 1540 in Lemberg; † 1589 ebenda) war ein polnischer Komponist.

Über die Lebensumstände Leopolitas ist wenig mehr bekannt, als dass er 1560 als Hofkomponist des Königs Zygmunt II. August in Krakau erwähnt wurde. Von ihm sind eine Ostermesse auf polnische Kirchenlieder und vier fünfstimmige Motetten überliefert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Alfred Baumgartner: Propyläen Welt der Musik: die Komponisten, Band 3, Berlin, Frankfurt 1989, ISBN 3549078331, S. 506

Weblinks[Bearbeiten]