Marco Vitali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marco Vitali (* 18. Juli 1960 in Fano, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Er war Profi von 1983 (Radsportteam Del Tongo–Colnago [Italien]) bis 1992 (Radsportteam Jolly Componibili–Club 88 [Italien]).

Palmarès[Bearbeiten]

Jahr Erfolg Rennen
1980 2. Meisterschaft von Zürich (Schweiz)
1981 Sieger Meisterschaft von Zürich
1982 2. GP Brissago (Schweiz)
Sieger GP Lugano (Schweiz)
2. Nationalmeisterschaft Italien, Straße
2. 4. Etappe Friedensfahrt
1984 3. 5. Etappe Vuelta a España
3. 6. Etappe
1985 Sieger 2. Etappe(x) Giro d'Italia
1986 2. 1. Etappe Etoile de Bessèges (Frankreich)
3. 4. Etappe Tour de Romandie (Schweiz)
1987 Sieger 17. Etappe Giro d'Italia
1988 Sieger GP Lugano (Schweiz)
2. 16. Etappe Giro d'Italia
1989 2. Trofeo Matteotti (Italien)
2. Trofeo Laigueglia (Italien)
7. Coppa Placci (San Marino)
1990 Sieger GP Lugano (Schweiz)
3. Gesamtwertung Giro di Puglia (Italien)
5. Gesamtwertung Schwanenbrau Cup (Deutschland)

Anmerkungen[Bearbeiten]

(x) Teamzeitfahren (38 km) mit Giuseppe Saronni, Emanuele Bombini, Roberto Ceruti, Frank Hoste, Rudy Pevenage, Luciano Loro, Maurizio Piovani, Dirk Wayenberg.

Radsportseiten

Weblinks[Bearbeiten]