Mare Tranquillitatis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mare Tranquillitatis
Mtranquillitatis.jpg
Mare Tranquillitatis (Mond Äquatorregion)
Mare Tranquillitatis
Position 8,35° N, 30,83° OMoon8.3530.83Koordinaten: 8° 21′ 0″ N, 30° 49′ 48″ O
Durchmesser 876 km
Siehe auch Gazetteer of Planetary Nomenclature
Mondkarte mit dem Mare Tranquillitatis und den Landestellen von Apollo 11, Apollo 17, Apollo 16 und Surveyor 5. Im Südosten befindet sich das Mare Fecunditatis, im Nordosten das Mare Crisium, im Nordwesten das Mare Serenitatis und im Süden das Mare Nectaris.

Das Mare Tranquillitatis (lateinisch für Meer der Ruhe) ist ein Mondmeer auf dem Erdmond.

Es befindet sich auf den selenographischen Koordinaten 8° N 31° O und hat einen mittleren Durchmesser von 875 km.

Im Jahr 1965 schlug hier die Raumsonde Ranger 8 gezielt auf, nachdem sie 7137 Fotografien vom Mond aufgenommen hatte. Vier Jahre später, am 20. Juli 1969, landete in dem Mare die Apollo-11-Mission, und betraten mit ihr die ersten Menschen den Mond. Die Landestelle der ersten bemannten Mondlandung (0,8° N, 23,5° O) mit dem zurückgelassenen Teil der Mondlandefähre erhielt den Namen „Tranquility Base“.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mare Tranquillitatis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien