Maret Ani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maret Ani Tennisspieler
Maret Ani
Maret Ani (links)
Nationalität: EstlandEstland Estland
Geburtstag: 31. Januar 1982
Größe: 175 cm
1. Profisaison: 1997
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 734.010 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 335:263
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 63 (15. Mai 2006)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 197:144
Karrieretitel: 0 WTA, 17 ITF
Höchste Platzierung: 39 (5. April 2004)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Maret Ani (* 31. Januar 1982 in Tallinn) ist eine ehemalige estnische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Ani, die in ihrer Jugend eine talentierte Basketballspielerin war, wechselte mit 14 Jahren zum Tennissport. Drei Jahre später ging sie nach Italien, als sie einen Sponsor für einen Coach gefunden hatte. Trainiert wurde sie zunächst von Aito Poldma, später von Pierfrancesco Restelli.

Ani spielte 1998 erstmals für das Fed-Cup-Team. 2004 und 2008 trat sie für Estland bei den Olympischen Spielen an, 2004 nur im Doppel, 2008 auch im Einzel. Sie kam bei keinem ihrer Einsätze über die erste Runde hinaus. Anfang 2006 war sie noch die bestplatzierte estnische Tennisspielerin, ehe sie von Kaia Kanepi abgelöst wurde.

Ihren letzten offiziellen Auftritt hatte sie im Juli 2010 beim WTA-Turnier in Båstad, wo sie im Einzel in der Qualifikation scheiterte. Zwei Monate zuvor hatte sie an der Seite von Julia Schruff beim ITF-Turnier in Florenz ihren letzten Titel gewonnen.

Weblinks[Bearbeiten]