Margaret River (Fitzroy River)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Margaret River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Flut im Margaret River am Eingang zu den King Leopold Ranges

Flut im Margaret River am Eingang zu den King Leopold Ranges

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Western Australia (Australien)
Flusssystem Fitzroy River
Abfluss über Fitzroy River → Indischer Ozean
Quelle nördlich von Halls Creek (Mueller Ranges)
17° 53′ 18″ S, 127° 31′ 17″ O-17.888376127.521265498
Quellhöhe 498 m[1]
Mündung Fitzroy River bei Fitzroy Crossing-18.173333333333125.61805555556113Koordinaten: 18° 10′ 24″ S, 125° 37′ 5″ O
18° 10′ 24″ S, 125° 37′ 5″ O-18.173333333333125.61805555556113
Mündungshöhe 113 m[1]
Höhenunterschied 385 m
Länge 399 km[1]
Linke Nebenflüsse Station Creek, Mary River, Wirara Creek, Spring Creek, Louisa River, Mount Pierre Creek
Rechte Nebenflüsse Rocky Hole Creek, Gidgia Creek, Grimpy Creek, Lally Creek, Gliddon River, O'Donnell River, Hilfordy Creek, Leopold River, Boab Creek
Mittelstädte Fitzroy Crossing
Kleinstädte Yiyill
Gemeinden Margaret River, Louisa Downs
Margaret River bei Louisa Downs

Margaret River bei Louisa Downs

Der Margaret River ist ein Fluss im Norden des australischen Bundesstaates Western Australia. Er liegt in der Region Kimberley.

Geografie[Bearbeiten]

Der Fluss entspringt nördlich von Halls Creek im Ostteil der Mueller Ranges und fließt von dort nach Westen, größtenteils entlang des Great Northern Highway. Bei Fitzroy Crossing mündet er in den Fitzroy River.

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten]

Namensherkunft[Bearbeiten]

Der Fluss wurde 1879 vom Entdecker Alexander Forrest während seiner Expedition in die Kimberley-Region benannt. Er gab ihm den Namen seiner Schwägerin Margaret Elvire Forrest, der Frau seines Bruders John Forrest, dem damaligen Premierminister von Western Australia.

Fischbestand[Bearbeiten]

Man findet Fischarten, wie Barramundi (Lates calcarifer), Süßwasser-Sägerochen (Pristidae), Tigerfische (Terapontidae) und Korallenwelse (Plotosidae) im Flusssystem.[2]

Wassernutzung[Bearbeiten]

Das Public Workes Department of Western Australia installierte 1966 einen Pegel am Eingang zur Margaret River Gorge. Immer wieder gibt es Vorschläge, das Wasser im Einzugsgebiet des Fitzroy River für die Siedlungsgebiete im Südwesten des Staates, vornehmlich um die Hauptstadt Perth, zu nutzen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Map of Margaret River, WA. Bonzle.com
  2. Inland Fish Fauna of the Fitzroy River. National River Trust (2002)