Maria Anna von Portugal (1861–1942)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maria Anna de Bragança

Maria Anna do Carmo de Bragança (portugiesisch Dona Maria Ana do Carmo Henrique Teresa Adelaide Joana Carolina Inês Sofia Eulália Leopoldina Isabel Bernardina Micaela Gabriela Rafaela Francisca de Assis e de Paula Inácia Gonzaga de Bragança) (* 13. Juli 1861 in Bronnbach an der Tauber; † 31. Juli 1942 in New York) war eine Infantin von Portugal aus dem Haus Braganza, durch Heirat Großherzogin von Luxemburg und Herzogin von Nassau, sowie Regentin des Großherzogtums Luxemburg von 1908 bis 1912.

Leben[Bearbeiten]

Infantin Maria Anna war eine Tochter von König Michael I. von Portugal und der Prinzessin Adelheid von Löwenstein-Wertheim-Rosenberg.

Am 21. Juni 1893 heiratete sie auf Schloss Fischhorn nahe Zell am See Erbgroßherzog Wilhelm von Luxemburg, seit 1905 Großherzog Wilhelm IV. (1852–1912), Sohn von Großherzog Adolf von Luxemburg und Prinzessin Adelheid Marie von Anhalt-Dessau.

Von einer schweren Krankheit gezeichnet, ernannte Wilhelm 1908 seine Gemahlin zur Statthalterin im Großherzogtum, bevor Großherzogin Maria Anna am 13. November 1908 zur Regentin bestimmt wurde.[1] Dieses Amt bekleidete die Großherzogin bis zum Tod Großherzog Wilhelms am 25. Februar 1912, bevor sie eine zweite Regentschaft bis zur Volljährigkeit ihrer Tochter Großherzogin Marie-Adelheid am 15. Juni 1912 ausübte.

Großherzogin Maria Anna starb mit 81 Jahren 1942 in New York City, wo sie nach der deutschen Besetzung Luxemburgs Zuflucht gefunden hatte. Ihre letzte Ruhestätte befindet sich in der Krypta der Kathedrale von Luxemburg.

Nachkommen[Bearbeiten]

Maria Anna und Großherzog Wilhelm IV. von Luxemburg hatten sechs Töchter:

  1. Marie Adelheid (1894–1924), Großherzogin von Luxemburg
  2. Charlotte (1896–1985), Großherzogin von Luxemburg; ∞ Prinz Felix von Bourbon-Parma (1893–1970)
  3. Hilda (1897–1979); ∞ Fürst Adolf zu Schwarzenberg (1890–1950)
  4. Antonia (1899–1954); ∞ Kronprinz Rupprecht von Bayern (1869–1955)
  5. Elisabeth (1901–1950); ∞ Prinz Ludwig Philipp von Thurn und Taxis (1901–1933)
  6. Sophie (1902–1941); ∞ Prinz Ernst Heinrich von Sachsen (1896–1971)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maria Anna von Portugal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beschluß der Abgeordneten-Kammer die Einsetzung der Regentschaft betreffend - "Memorial des Großherzogtums Luxemburg" 24. November 1908 (PDF; 210 kB) abgerufen am 13. April 2011
Vorgängerin Amt Nachfolger
Adelheid Marie von Anhalt-Dessau Großherzogin von Luxemburg
1905–1912
Felix von Bourbon-Parma