Maria Dragoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maria Dragoni 2009

Maria Dragoni (* 22. Dezember 1958 in Procida) ist eine italienische Opernsängerin (Sopran).

Werdegang[Bearbeiten]

Nach ihrem Studium am Konservatorium in Frosinone wurde Maria Dragoni 1972 Mitglied des RAI-Chores in Rom. Nach weiteren Studien bei Rodolfo Celletti and Gina Cigna gewann sie 1983 den Maria-Callas-Gesangswettbewerb in Rom. 1984 debütierte sie an der Oper in Jesi in der Titelrolle der Oper Il Pirata von Vincenzo Bellini. Anschließend begann eine internationale Karriere mit Auftritten in Neapel, Mailand, Turin, Venedig, Wiesbaden, Strasbourg, Montpellier, Nancy, Paris, Zürich und New York sowie bei den Festspielen in Macerata und in der Arena di Verona.

Maria Dragonis Repertoire besteht vor allem aus dramatischen Koloraturpartien der italienischen Opernliteratur, wie der Paolina in "Poliuto" und der Titelfigur in "Anna Bolena" von Gaetano Donizetti. Aber auch als "Aida" in der gleichnamigen Oper von Giuseppe Verdi hatte sie Erfolg.

Diskografie[Bearbeiten]

CD-Aufnahmen
  • Persiani: Ines de Castro (Bongiovanni)
  • Verdi: Aida (Naxos)
  • Berühmte Opernarien (Orfeo)
  • In Concerto (Bongiovanni)
DVD-Aufnahmen
  • Bellini: Norma (Kicco Classic)

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl J. Kutsch, Leo Riemens, Hansjörg Rost: Großes Sängerlexikon: 7 Bd., De Gruyter Saur 2004, ISBN 3-598-11598-9
  • Booklet zur Aufnahme Aida Naxos 1994

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maria Dragoni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien