Maria Theresia von Spanien (1882–1912)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Maria Teresa von Spanien)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Maria Teresa von Spanien

Prinzessin Maria Teresa von Bourbón und Habsburg, vollständiger Name María Teresa Isabel Eugenia del Patrocinio Diega, (* 12. November 1882 in Madrid; † 23. September 1912 in ebenda) war eine Infantin von Spanien.

Leben[Bearbeiten]

Maria Teresa wurde als Tochter des Königs von Spanien Alfonso XII. de Borbón y de Borbón und seiner Gemahlin der Erzherzogin Maria Christina von Österreich in Madrid geboren.

Sie heiratete den Prinzen Ferdinand Maria Ludwig von Bayern, einem Sohn von Prinz Ludwig Ferdinand von Bayern und der Infantin Spaniens, Maria de la Paz de Borbón y de Borbón, am 12. Januar 1906 in Madrid.

Am 23. September 1912 starb Maria Teresa im Alter von nur 29 Jahren an einem Schlaganfall.

Nachkommen[Bearbeiten]

  • Luis Alfonso von Spanien (1906–1983)
  • José Eugenio von Spanien (1909–1966)
  • María de las Mercedes von Spanien (1911–1953)
  • Maria del Pilar (1912–1918)