Maria Tore Barbina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Tore Barbina (* 22. Juli 1940 in Udine; † 28. August 2007) war eine italienische Autorin und Übersetzerin. Sie war Professorin für lateinische Literatur in der Università di Trieste und lateinische Paläografie in der Università di Udine.

Bibliographie[Bearbeiten]

  • Dizionario pratico e illustrato Italiano-Friulano (Agraf, Udine 1980)
  • Saggio sulle scrittrici in lingua italiana (Rebellato, Torre di Mosto 1984)
  • Vocabolario della lingua friulana Italiano-Friulano (Verbi editore, Udine 1991)
  • Diplomi del monastero benedettino di S. Maria di Aquileia (Biblioteca Comunale di Verona, ms. 707)" (Gruppo Archeologico Aquileiese 2000)

Übersetzung in die furlanische Sprache

Weblinks[Bearbeiten]