Marianne Werdel-Witmeyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marianne Werdel-Witmeyer Tennisspieler
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 17. Oktober1967
1. Profisaison: 1983
Rücktritt: 1997
Preisgeld: 1.044.641 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 237:227
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 21 (9. Oktober 1995)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 102:161
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 45 (25. Mai 1992)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Marianne Werdel-Witmeyer (* 17. Oktober 1967 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Ihren größten Erfolg erreichte sie bei den Australian Open 1995. Nach einem Erstrundensieg gegen Gabriela Sabatini erreichte sie das Halbfinale. Dort unterlag sie Arantxa Sánchez Vicario. Diese Spielerin konnte Werdel-Witmeyer im Laufe des Jahres aber noch zweimal besiegen - unter anderem auch, als Sanchez die Nummer 1 der Welt war.

Ihre beste Ranglistenposition erreichte Werdel Witmeyer am 9. Oktober 1995 mit Rang 21.

Grand-Slam-Resultate[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Turnier 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 Karriere
Australian Open 3 2 3 1 1 HF 1 HF
French Open 1 2 1 1 1 1 2 1 1 2
Wimbledon 1 1 1 3 2 3 2 1 1 3
US Open 2 2 1 1 1 1 1 1 1 2 2 1 2

Weblinks[Bearbeiten]