Mariano Martín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Mariano Martín
Spielerinformationen
Voller Name Mariano Martín Alonso
Geburtstag 20. Oktober 1919
Geburtsort Dueñas, Kastilien-LeónSpanien
Sterbedatum 19. September 1998
Sterbeort BarcelonaSpanien
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
0000–1936 Peña Font
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1936–1940
1940–1948
1948–1950
1950–1951
UE Sant Andreu
FC Barcelona
Gimnàstic de Tarragona
UE Sant Andreu
0
112 (97)
18 0(8)
0
Nationalmannschaft

1942–1946
Katalonien
Spanien
0
3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Mariano Martín Alonso (* 20. Oktober 1919 in Dueñas, Kastilien-León, Spanien; † 19. September 1998 in Barcelona) war ein spanischer Fußballspieler.

Er war einer der besten Stürmer in der Geschichte des FC Barcelona, für den er von 1940 bis 1948 spielte. In dieser Zeit erzielte er mehr als einen Treffer pro Spiel, insgesamt 188 Tore in 167 Spielen.[1] Er ist mit 124 Pflichtspieltoren der fünfterfolgreichste Schütze aller Zeiten bei Barça und in der Saison 1942/43 mit 30 Treffern in 23 Spielen auch der erste Spieler Barcelonas, der Torschützenkönig in der Primera División wurde.

Sein sehr impulsives Auftreten vor dem Tor führte im Februar 1944 zu einer schweren Verletzung am Knie, von der er sich zwar erholen konnte, aber später nie wieder seine Form vor der Verletzung erlangte. Am Ende seiner Profilaufbahn spielte er von 1948 bis 1950 bei Gimnàstic de Tarragona und von 1950 bis 1951 bei UE Sant Andreu.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FCBarcelona.cat: MARIANO MARTÍN

Weblinks[Bearbeiten]