Marie von Schwarzburg-Rudolstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marie von Schwarzburg-Rudolstadt, um 1880

Marie Karoline Auguste Prinzessin von Schwarzburg-Rudolstadt (* 29. Januar 1850 in Rudolstadt; † 22. April 1922 in Den Haag) war das älteste Kind von Prinz Adolf von Schwarzburg-Rudolstadt (1801–1875) und Prinzessin Mathilde von Schönburg-Waldenburg (1826–1914).

1868 heiratete sie Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg(-Schwerin). Sie war seine dritte Frau. Aus dieser Ehe gingen vier Kinder hervor.

1922 starb Marie in Den Haag, wo sie sich anlässlich des 46. Geburtstags ihres Sohnes Heinrich aufhielt. Der Sarg mit den sterblichen Überresten wurde vom Palais Noordeinde zum Bahnhof gebracht, von wo aus er nach Deutschland überführt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]