Marietta Sergejewna Schaginjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Briefmarkenausgabe zum 100. Geburtstag von M. S. Schaginjan (UdSSR 1988)

Marietta Sergejewna Schaginjan (russisch Мариэтта Сергеевна Шагинян; * 21. Märzjul./ 2. April 1888greg. in Moskau; † 20. März 1982 ebenda) war eine sowjetische Schriftstellerin armenischer Abstammung. Sie studierte Philosophie, Musik und Naturwissenschaften, arbeitete aber auch als Textilweberin und Dozentin für Ästhetik.

1924 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Jim Dollar den Fortsetzungsroman Mess-Mend oder die Yankees in Petrograd und im Jahr 1925 Metallarbeiter Lory Lane.

Mess-Mend gilt als der erste sowjetische Kriminalroman. Er erschien im Original als zehnbändige Heftserie, deren Titelseiten vom Avantgardisten Alexander Michailowitsch Rodtschenko gestaltet wurden.

Der Asteroid (2144) Marietta wurde nach ihr benannt.

Werke[Bearbeiten]

  • Mess-Mend oder die Yankees in Leningrad. Anabas-Verlag, Gießen 1987, ISBN 3-87038-124-8.

Weblinks[Bearbeiten]