Marina Alta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt Mapa de la Marina Alta.png
Basisdaten
Land: Spanien
Region: Valencia
Provinz: Alicante
Hauptstadt: Denia
Fläche: 759,3 km²
Einwohner: 175.310
Größte Städte (2005)
Stadt Einwohner
Denia 40.601
Jávea 28.242
Calpe 25.190
Teulada (Spanien) 11.983
Benissa 11.935
Pego 10.781
Pedreguer 6.733
Ondara 5.834
Gata de Gorgos 5.375
Vergel 4.490
Benitachell 3.808
Jalón 2.805
Els Poblets 2.404

Marina Alta ist eine spanische Comarca, ein Landkreis. Sie liegt in der Provinz Alicante, in der Region Valencia. Die Hauptstadt der Marina Alta ist Denia.

Lage[Bearbeiten]

Marina Alta liegt ganz im Norden der Provinz Alicante an der Costa Blanca. Sowohl das Meer als auch die Berge prägen die Landschaft. Es gibt zahlreiche Felsen, Hügel und Steine. Der bekannteste ist der Peñón de Ifach in Calpe, es gibt aber auch andere Felsen wie der Cabo de San Antonio, der Cabo de San Martín und der Cabo de la Nao. Zu den bekanntesten Bergketten zählen die Sierra de Bernia und der Montgó.

Ökonomie[Bearbeiten]

Die traditionellen wirtschaftlichen Zweige, die Landwirtschaft und Fischerei, werden in der Comarca immer noch großgeschrieben. Dennoch richtet sie sich mehr und mehr auf den Tourismus aus, denn seit den 60ern boomt er an der ganzen Costa Blanca.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marina Alta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien