Marina Massironi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marina Massironi 2013 im Teatro Verdi in Florenz

Marina Massironi (* 16. Mai 1963 in Legnano bei Mailand) ist eine italienische Schauspielerin.

Marina Massironi ist die Tochter eines Tischlers.

Erste Bühnenerfahrung sammelte sie im Theater für Kinder, bevor sie Anfang der 1980er Jahre Schauspiel studierte. Sioe entschloss sie sich, auch Kabarett zu machen. 1985 traf sie auf Giacomo Poretti. Mit dem Trio Aldo, Giovanni & Giacomo trat Massironi in Fernsehproduktionen und später auch in Filmen auf.

Im Jahr 2000 engagierte sie der Regisseur Silvio Soldini, der sie in dem Film Fuori dal mondo gesehen hatte, für die Rolle der Grazia in dem Film Pane E Tulipane (Brot und Tulpen).

Marina Massironi war Giacomo Poretti verheiratet. Seit 1994 ist der Autor Paolo Cananzi ihr Lebensgefährte.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1998: Tre Uomini E Una Gamba - Regie: Aldo Giovanni und Massimo Venier
  • 1999: Cosi E La Vita - Regie: Aldo, Giovanni, Giacomo und Massimo Venier
  • 1999: Fuori Dal Mondo - Regie: Giuseppe Piccioni
  • 1999: Tutti Gli Uomini del Deficiente - Regie: Paolo Costella
  • 2000: Brot und Tulpen (Pane E Tulipane) - Regie: Silvio Soldini
  • 2004: Agata und der Sturm (Agata e la tempesta) - Regie: Silvio Soldini
  • 2010: Briefe an Julia

Weblinks[Bearbeiten]