Marine Corps Air Station Iwakuni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marine Corps Air Station Iwakuni
Marine Corps Air Station Iwakuni - JMSDF Iwakuni Air Base (427022429).jpg
Kenndaten
ICAO-Code RJOI
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km südöstlich von Iwakuni
Basisdaten
Eröffnung 1940, 1958 als Basis der US-Marine
Betreiber US Marine Corps
Fläche 575 ha
Start- und Landebahnen
02/20 2438 m × 46 m Beton
02R/20L 366 m × 46 m Beton

i1 i3


i8 i10 i12

i14

Die Marine Corps Air Station Iwakuni (jap. 岩国飛行場, Iwakuni-hikōjō) ist ein Militärflugplatz des US Marine Corps, welcher sich im Delta des Nishiki-Flusses auf dem Gelände der Stadt Iwakuni in der japanischen Präfektur Yamaguchi befindet. Dabei nimmt die Basis etwa zwei Drittel des vom Fluss eingeschlossenen Deltas ein. Sein ICAO-Code ist RJOI.

Auf der Basis sind etwa 2.900 Soldaten stationiert. Sie ist die Heimat des 12th Fighter Wing (Battalion) der US-Marine, welches die F/A-18 betreibt.

Derzeit läuft ein Aufschüttungsprojekt, das 790 Hektar neues Land schaffen soll. Die Landebahnen der Airbase sollen auf dieses Gelände verlagert werden, damit die Stadt durch das Freiwerden des jetzt genutzten Gebietes wachsen kann und zudem die Lärmbelastung für die Bevölkerung sinkt.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 1940 eröffnete die japanische Luftwaffe einen Stützpunkt auf diesem Gelände. Von 1946–1952 wurde die Basis von der UN kontrolliert, wobei die US Air Force sie schon seit 1950 dazu benutzte, um von hier aus Angriffe im damals stattfindenden Koreakrieg zu fliegen. Seit 1958 ist sie eine Basis der US-Marine.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marine Corps Air Station Iwakuni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien