Maringá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte, Metropolregion, Kultur, Besonderheiten, Quellen

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Maringá
-23.425-51.938888888889515Koordinaten: 23° 26′ S, 51° 56′ W
Karte: Brasilien
marker
Maringá

Maringá auf der Karte von Brasilien

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Paraná
Stadtgründung 10. Mai 1947
Einwohner 362.329 (2011 geschätzt)
Stadtinsignien
Bandeira de Maringá.png
Brasao maringá.jpg
Detaildaten
Fläche 487,930 km²
Bevölkerungsdichte 742,58 Ew./km²
Höhe 515 m
Postleitzahl 87000-000
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz Silvio Barros
Website www.maringa.pr.gov.br
Maringá auf der Karte von Paraná
Maringá auf der Karte von Paraná

Maringá ist eine Großstadt im brasilianischen Bundesstaat Paraná. Sie wurde am 10. Mai 1947 gegründet und nach einem Generalbebauungsplan von Jorge Macedo Vieira errichtet. Sie wurde nach einem brasilianischen Schlager gleichen Namens benannt.

Bildung und Forschung[Bearbeiten]

In Maringá befindet sich die Universidate Estadual de Maringá und das Centro Universitário de Maringá (Cesumar) als wichtigste höhere Bildungseinrichtungen.

Tourismus[Bearbeiten]

Die wichtigsten touristischen Punkte in Maringá sind:

  • die Kathedrale von Maringá (Catedral Basílica Menor de Nossa Senhora da Glória), fertiggestellt im Jahr 1972, welche mit 124 Metern Höhe zu den zwanzig höchsten Kirchen der Welt gehört und die höchste Kirche Südamerikas ist
  • zwei sehenswerte Parks: der Parque do Ingá und der Parque das Grevíleas.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maringá – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien