Mario (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Mario
Produktionsland Österreich
Originalsprache Deutsch
Jahr 1963
Länge 23 Minuten
Episoden 12
Musik Hans Hammerschmid
Erstausstrahlung 1963 auf ARD
Besetzung

Mario ist eine zwölfteilige österreichische Fernsehserie aus dem Jahre 1963, die in Deutschland 1963 in der ARD gezeigt wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Im Mittelpunkt der Fernsehserie steht der Junge Mario, der mit seinem Hund Truxi, in späteren Folgen Trux, in den Tiroler Alpen zwölf Abenteuer erlebt. Mario fährt in jeder Folge gekonnt Ski und machte damit den Skisport bei Kindern in den 1960er-Jahren populär. In der Fernsehserie spielten die österreichische Skiweltmeisterin Dagmar Rom und ihr Sohn Mario Rom die beiden Hauptrollen. Regie führten Otto Anton Eder und Hans Grimm. Für die ersten sechs Folgen der Serie übernahm der bekannte Bergfilmspezialist Walter Riml die Kameraführung. Spätere Folgen drehten die Kameraleute Hannes Staudinger und Walter Partsch. Das Drehbuch schrieb Günter Peis nach seinem gleichnamigen Jugendbuch. Günter Peis war auch der Produzent der Fernsehserie.

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Serie wurde im Februar 2010 als Doppel-DVD mit FSK-Altersfreigabe ab 6 Jahren und einer Gesamtlaufzeit von 267 Minuten in deutscher Sprache (Dolby 2.0 mono) im Bildformat Schwarzweiß veröffentlicht.