Marion von Wartenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marion von Wartenberg im Mai 2013

Marion von Wartenberg (* 21. Oktober 1957 in Stuttgart) ist eine deutsche Staatssekretärin[1] im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags.

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Nach der Ausbildung zur Erzieherin leitete sie bis 1980 eine Kindertageseinrichtung. In den Jahren 1981 bis 1984 absolvierte sie eine Ausbildung zur Ergotherapeutin. Im Anschluss übernahm sie eine dreijährige Tätigkeit als stellvertretende Abteilungsleiterin und Fachlehrerin bei der Stiftung Rehabilitation Heidelberg an der Stephen-Hawking-Schule in Neckargemünd. Neben ihrem Beruf studierte sie Deutsch und Evangelische Theologie an einer Pädagogische Hochschule.[2] Zwischen 1988 und 2008 konnte sie bei der württembergischen Landeskirche als Klinik- und Altenseelsorgerin weitere berufliche Erfahrungen sammeln. Ihr Schwerpunkt lag in Begleitung schwerkranker Kinder und ihrer Angehörigen, der Altenseelsorge sowie Dozententätigkeit in der Kranken- und Altenpflegeschule. Von 2008 bis 28. Februar 2013 war sie stellvertretende Vorsitzende des DGB-Bezirk Baden-Württemberg. Ab 1. Mär 2013 ist sie politische Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.[3]

Von Wartenberg ist verheiratet und hat ein Kind.

Engagement[Bearbeiten]

  • Alternierende Vorsitzende des Berufsbildungsausschusses Hauswirtschaft (seit 1991)
  • Ehrenamtliche Vorsitzende der DGB-Frauenarbeit (1998)
  • Vorsitzende des Ausschusses Arbeitsmarktpolitik beim Landesarbeitsamt Baden-Württemberg (LAA BaWü) (1998–2003)
  • Vorsitzende des Landesfrauenrats Baden-Württemberg (1999–2005)
  • Beratendes Mitglied Enquetekommission „Demographischer Wandel“ (2005)
  • Vorsitzende der „Aktion Jugendschutz“ Baden-Württemberg[4] (seit 2006)
  • Beratendes Mitglied der Enquetekommission „Fit in der Wissensgesellschaft“[5] (2010)
  • Präsidiumsmitglied des Deutschen Evangelischen Kirchentags[6]
  • Stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD Baden-Württemberg[7] (seit 2007)
  • Alternierend Vorsitzende der Vertreterversammlung Deutsche Rentenversicherung BW (seit 2008)
  • Stellvertretende DGB-Landesvorsitzende (bis 2013): Tätigkeitsbereiche Frauenpolitik, Bildungspolitik, Jugendpolitik und Medienpolitik; Vertreterin im Ausbildungspakt des Landes und Aufsichtsratsmitglied der Dualen Hochschule Baden-Württemberg
  • Mitglied im Rundfunkrat des SWR[8] (seit 2008)
  • Mitglied „Forum Chancengleichheit“ Wirtschaftsministerium (seit 2008)
  • Stellvertredende Vorsitzende des Krebsverbands BW[9] (seit 2009)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kretschmann ernennt von Wartenberg zur Staatssekretärin (html) Staatsministerium Baden-Württemberg. 26. Februar 2013. Abgerufen am 1. April 2013.
  2. Kretschmann bestreitet Einmischung (html) Mannheimer Morgen. 9. Januar 2013. Abgerufen am 1. April 2013: „Nach einer Ausbildung als Erzieherin studierte sie berufsbegleitend an der Pädagogischen Hochschule Deutsch und evangelische Theologie.“
  3. Lebenslauf auf der Homepage des Ministeriums
  4. Präsidium (html) Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg. Abgerufen am 1. April 2013.
  5. Bericht und Empfehlungen der Enquetekommission „Fit fürs Leben in der Wissensgesellschaft – berufliche Schulen, Aus- und Weiterbildung“ (pdf, 25 MB) In: Landtag von Baden-Württemberg 14. Wahlperiode (Drucksache 14/7400). Parlamentsdokumentation des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg im Auftrag des Landtages von Baden-Württemberg. S. 26. 10. Dezember 2010. Abgerufen am 1. April 2013.
  6. Das Präsidium (html) In: Deutscher Evangelischer Kirchentag: Präsidium. Deutscher Evangelischer Kirchentag. Abgerufen am 1. April 2013.
  7. Marion von Wartenberg - AfA - Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen BaWü (html) SPD Baden-Württemberg. Abgerufen am 1. April 2013.
  8. Rundfunkrat (html) In: Rundfunkrat: Marion von Wartenberg - Unternehmen :: Wer uns kontrolliert - SWR.de. Südwestrundfunk. 30. Januar 2013. Abgerufen am 1. April 2013.
  9. Der Gesamtvorstand (html) In: Krebsverband Baden-Württemberg: Vorstand. Krebsverband Baden-Württemberg e.V.. Abgerufen am 1. April 2013.