Mariposa County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mariposa County Courthouse in Mariposa, gelistet im NRHP Nr. 77000306[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Kalifornien
Verwaltungssitz: Mariposa
Adresse des
Verwaltungssitzes:
4982 10th Street
P.O. Box 247
Mariposa, CA 95338
Gründung: 4. Januar 1850
Demographie
Einwohner: 18.251  (2010)
Bevölkerungsdichte: 4,9 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 3789 km²
Wasserfläche: 30 km²
Karte
Karte von Mariposa County innerhalb von Kalifornien
Website: www.mariposacounty.org

Mariposa County[2] ist ein County im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Mariposa. Es befindet sich im geographischen Zentrum Kaliforniens.

Geschichte[Bearbeiten]

Das County wurde am 4. Januar 1850 mit den anderen 17 Gründungscountys Kaliforniens gebildet. Zur Zeit der Gründung Kaliforniens war Mariposa County das größte County. Gebiete, die ehemals zum Mariposa County gehörten, sind heute Teil von zwölf anderen Countys: Fresno County, Inyo County, Kern County, Kings County, Los Angeles County, Madera County, Merced County, Mono County, San Benito County, San Bernardino County, San Luis Obispo County und Tulare County. Aus diesem Grund wird Mariposa County auch als „Mother of Counties“ bezeichnet.

Der Name des Countys stammt von Mariposa Creek, einem Gebiet, das diesen Namen 1807 von spanischen Entdeckern erhielt, als sie eine große Schmetterlingspopulation (span. mariposa = Schmetterling) antrafen.

Historische Objekte[Bearbeiten]

Im Yosemite National Park auf der California State Route 41 in Wawona liegt das historische Wawona Hotel and Pavilion (auch bekannt als Kawona Hotel oder Thomas Hill Studio). Das Hotel wurde am 1. Oktober 1975 vom National Register of Historic Places mit der Nummer 75000223 aufgenommen. Ebenso wurde es als National Historic Landmark eingetragen.[3][4]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1850 4379
1860 6243 40 %
1870 4572 -30 %
1880 4339 -5 %
1890 3787 -10 %
1900 4720 20 %
1910 3956 -20 %
1920 2775 -30 %
1930 3233 20 %
1940 5605 70 %
1950 5145 -8 %
1960 5064 -2 %
1970 6015 20 %
1980 11.108 80 %
1990 14.302 30 %
2000 17.130 20 %
2010 18.251 7 %
Vor 1900[5]

1900–1990[6] 2000 + 2010[7]

Alterspyramide des Mariposa Countys (Stand: 2000)
Sonnenuntergang am Half Dome im Yosemite-Nationalpark

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Mariposa County 17.130 Menschen. Es gab 6.613 Haushalte und 4.490 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 5 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 88,93 % Weißen, 0,67 % Afroamerikanern, 3,51 % amerikanischen Ureinwohnern, 0,71 % Asiaten, 0,13 % Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 2,67 % aus anderen ethnischen Gruppen; 3,38 % stammten von zwei oder mehr ethnischen Gruppen ab. 7,76 % der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 6.613 Haushalten hatten 25,6 % Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 55,8 % waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 8,0 % alleinerziehende Mütter. 32,1 % waren keine Familien. 26,5 % Singlehaushalte und in 11,2 % lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,37 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 2,86 Personen.

Die Altersstruktur der Bevölkerung des Countys war: 21,6 % unter 18 Jahren, 6,9 % 18-24 Jahre, 25,1 % 25-44 Jahre, 29,2 % 45-64 Jahren und 17,2 % 65 Jahre oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 43 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 104,7 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 105,4 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 34.626 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 42.655 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 31.194 USD, Frauen 25.440 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 18.190 USD. 14,8 % Prozent der Bevölkerung und 10,5 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 16,5 % davon waren unter 18 Jahre und 9,0 % waren 65 Jahre oder älter.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 277286. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  3. NRIS
  4. National Historic Landmarks Program (NHL)
  5. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  6. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  7. Auszug aus census.gov (2000+2010) Abgerufen am 2. April 2012

Weblinks[Bearbeiten]

37.58-119.91Koordinaten: 37° 35′ N, 119° 55′ W