Marisa Pavan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marisa Pavan (* 19. Juni 1932 in Cagliari, Sardinien; eigentlich Maria Luisa Pierangeli) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Marisa Pavan besuchte das Torquada Tasso College in den USA, ehe sie 1952 nach Hollywood kam und eine Nebenrolle in John Fords Kriegsdrama What Price Glory erhielt. Schon drei Jahre später feierte sie mit ihrer vierten Hollywoodrolle in dem Melodram Die tätowierte Rose (1955) den Durchbruch als Schauspielerin. Der Part als Filmtochter von Anna Magnani brachte ihr 1956 den Golden Globe Award als beste Nebendarstellerin ein. Bei der Oscarverleihung im selben Jahr nahm sie den Academy Award stellvertretend für die abwesende Magnani entgegen, während sie selbst nominiert für die beste weibliche Nebenrolle der US-Amerikanerin Jo Van Fleet (Jenseits von Eden) den Vortritt lassen musste. Bei den folgenden Historienepen Diane – Kurtisane von Frankreich (1956) oder Salomon und die Königin von Saba (1959) stand sie im Schatten ihrer Filmpartnerinnen Lana Turner und Gina Lollobrigida und wandte sich Anfang der 1960er Jahre verstärkt der Arbeit im US-amerikanischen Fernsehen zu. In den folgenden Jahrzehnten nahm sie auch Angebote in Europa an. Zuletzt war sie 1992 in einer Episode der französischen Fernsehserie Haute tension zu sehen.

Marisa Pavan war die zweite Ehefrau des französischen Schauspielers Jean-Pierre Aumont, mit dem sie von 1956 bis zu seinem Tod 2001 verheiratet war. Aus dieser Ehe stammen die Söhne Jean-Claude und Patrick. In den 1960er Jahren tourte sie mit ihrem Ehemann auch als Sängerin durch die USA, Kanada und Mexiko. 1974 verzeichnete sie mit der französischsprachigen Version von Burt Bacharachs Song „Green Grass Starts to Grow“ einen Erfolg in Übersee. Pavan war die Zwillingsschwester der Schauspielerin Pier Angeli, die 1971 durch eine Überdosis Barbiturate verstarb.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1952: Ho scelto l'amore
  • 1952: What Price Glory
  • 1954: Drei dunkle Straßen (Down Three Dark Streets)
  • 1954: Der einsame Adler (Drum Beat)
  • 1955: Die tätowierte Rose (The Rose Tattoo)
  • 1956: Diane – Kurtisane von Frankreich (Diane de Poitiers)
  • 1956: Der Mann im grauen Flanell (The Man in the Gray Flannel Suit)
  • 1957: Der Tod war schneller (The Midnight Story)
  • 1959: Beherrscher der Meere (John Paul Jones)
  • 1959: Salomon und die Königin von Saba (Solomon and Sheba)
  • 1969: Cutter duldet keinen Mord (Cutter's Trail)
  • 1973: Die Umstandshose (L’événement le plus important depuis que l’homme a marché sur la lune)
  • 1974: Antoine and Sebastian

Weblinks[Bearbeiten]