Maristengymnasium Fürstenzell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maristengymnasium Fürstenzell

BW

Schulform Sprachliches, humanistisches und wirtschafts- sozialwissenschaftliches Gymnasium
Gründung 1948
Adresse

Schulstr. 18

Ort Fürstenzell
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 31′ 13,4″ N, 13° 19′ 23,6″ O48.520413.32323Koordinaten: 48° 31′ 13,4″ N, 13° 19′ 23,6″ O
Träger Maristenschulstiftung Fürstenzell
Lehrkräfte 85 [1]
Leitung Dr. Roland Feucht, OStD i.K.
Website mgf.de

Das Maristengymnasium Fürstenzell in Fürstenzell ist eines von vier Gymnasien im Landkreis Passau.

Es wurde 1948 durch die Maristen im Kloster Fürstenzell gegründet.

Lehrangebot[Bearbeiten]

Das Gymnasium bietet drei verschiedene Zweige:

  • Sprachlicher Zweig: Latein ab Jahrgangsstufe 5, Englisch ab Jahrgangsstufe 6 und Französisch ab Jahrgangsstufe 8
  • Humanistischer Zweig: Latein ab Jahrgangsstufe 5, Englisch ab Jahrgangsstufe 6 und Griechisch ab Jahrgangsstufe 8
  • Wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zweig: Englisch ab Jahrgangsstufe 5, Latein oder Französisch ab Jahrgangsstufe 6 und Wirtschaft/Recht ab Jahrgangsstufe 8.

Als Wahl- bzw. Neigungskurse werden Bienenzucht, Cello, Chor, Erfinden, Fotografie, Fußball (Mädchen), Golf, Handarbeiten, Jazz Band, Kontrabass, Maschinenschreiben, Mountainbike-Kurs, Orchester, Plastisches Gestalten, Psychologie, Radio Aktiv, Schülerzeitung, Sportklettern, Theater, Violine und Werken angeboten.[2]

Ehemalige Schüler[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maristengymnasium Personalliste, abgerufen am 17. Januar 2011
  2. http://mgf.de/Neigungsgruppen