Mark Boone Junior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Boone Junior als Bill Dooly am Set von The Mother of Invention (2010)

Mark Boone Junior (* 17. März 1955 in Cincinnati, Ohio als Mark Heidrich) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Er wirkte seit den frühen 1980er Jahren in zahlreichen Fernsehproduktionen und Kinofilmen mit. Einem größeren Publikum wurde er durch seine Nebenrollen in den Filmen Memento und Batman Begins von Christopher Nolan bekannt.

Mark Boone startete seine Film- und Fernsehkarriere in etwa zeitgleich mit Steve Buscemi, mit dem er seit langem befreundet ist. Zusammen veranstalteten sie in der Gegend von New York und New Jersey Stand-up-Comedy-Shows. Außerdem trat Mark Boone in einigen Spielfilmen von Steve Buscemi auf. Dieser wiederum spielte in Boone Juniors 2002 erschienenem Spielfilm deadrockstar eine Rolle. Außerdem hat er seit September 2008 die Rolle des Robert „Bobby Elvis“ Munson in der US-Serie Sons of Anarchy inne.

Des Weiteren hat Mark Boone auch einige Filme produziert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

In dem Film Armageddon – Das jüngste Gericht hat er einen einsekündigen Auftritt, als ihn Little Guy fragt, was in den Fernsehnachrichten vorkam.

Weblinks[Bearbeiten]