Mark Boucher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Boucher
Mark Boucher 4.jpg
Spieler-Informationen
Name Mark Verdon Boucher
Batting-Stil Rechtshänder
Bowling-Stil Rechtshändiger Fast Bowler (medium)
Spielerrolle Wicket-Keeper
Internationale Spiele
Nationalmannschaft South Africa
Test-Debüt (cap 267) 17. Oktober 1997 v Pakistan Pakistan
Letzter Test 23. März 2012 v Neuseeland Neuseeland
ODI-Debüt (cap 46) 16. Januar 1998 v Neuseeland Neuseeland
Letztes ODI 28. Oktober 2011 v Australien Australien
ODI Shirt-Nr. 9
Nationale Mannschaften
Jahre Mannschaft
1995/96–2002/03 Border cricket team
2004/05-2012 Warriors
2009–2010 Royal Challengers Bangalore
2011 Kolkata Knight Riders
Karriere-Statistiken
Spielform Test ODI FC List A
Spiele 147 295 212 365
Runs (Gesamt) 5.515 4.686 8.803 6.218
Batting Average 30,30 28,57 33,34 28,19
100s/50s 5/35 1/26 10/53 2/35
Highscore 125 147* 134 147*
Bälle 8 32
Wickets 1 1
Bowling Average 6,00 26.00
5 Wickets in Innings 0 0
10 Wickets im Spiel 0 0
Beste Bowlingleistung 1/6 1/6
Catches/Stumpings 532/23 403/22 712/37 484/31
Quelle: Cricinfo, 9. August 2014

Mark Verdon Boucher (* 3. Dezember 1976 in East London (Ostkap)) ist ein ehemaliger südafrikanischer Cricketspieler und war vor allem durch seine Fähigkeiten als Wicket-Keeper bekannt.

Karriere[Bearbeiten]

Im Jahr 2009 wurde er zu einem der fünf Wisden Cricketers of the Year gewählt. In seiner Karriere bestritt Mark Boucher 147 Tests für Südafrika. Seinen ersten Test absolvierte er im Oktober 1997 gegen Pakistan.[1] Mit 555 Dismissals ist er der erfolgreichste Keeper im Test Cricket.[2] Mark Boucher bestritt des Weiteren 295 One-Day Cricket Matches für Südafrika. Mit erzielten 424 dismissals ist er nach Adam Gilchrist und Kumar Sangakkara der drittfolgreichste Keeper bei One-Day Internationals.[3] Im Jahr 2012 beendete er seine Karriere, nachdem er sich vor seiner geplanten letzten Testtour gegen England bei einem Aufwärmspiel eine Augenverletzung zugezogen hatte.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. cricinfo: Spielerprofil
  2. cricinfo: Wicketkeeping records
  3. cricinfo: ODI Wicketkeeper records
  4. Firdose Moonda: Eye injury ends Boucher's career (englisch) Cricinfo. 10. Juli 2012. Abgerufen am 9. August 2014.