Mark Fotheringham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Mark Fotheringham
Spielerinformationen
Voller Name Mark McKay Fotheringham
Geburtstag 22. Oktober 1983
Geburtsort DundeeSchottland
Größe 1,74 m
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Celtic Glasgow
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2003
2003–2005
2005–2006
2006–2007
2007–2009
2009
2010–2011
2011–2012
2012
2012–2013
2013–
Celtic Glasgow
FC Dundee
SC Freiburg
FC Aarau
Norwich City
Dundee United
Anorthosis Famagusta
FC Livingston
FC Dundee
Ross County
Notts County
03 (0)
51 (4)
09 (0)
13 (0)
69 (3)
03 (0)
022 (2)
011 (2)
01 (0)
013 (0)
025 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Februar 2014

Mark McKay Fotheringham (* 22. Oktober 1983 in Dundee) ist ein schottischer Fußballspieler, der seit 2013 beim englischen Drittligisten Notts County unter Vertrag steht.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Fotheringham war Kapitän der schottischen U15-Nationalmannschaft und wurde daraufhin von einigen englischen Klubs umworben, unter anderem von Manchester United. Dennoch blieb er in Schottland und schloss sich Celtic Glasgow an. Er debütierte in der schottischen Premier League am letzten Spieltag der Saison 1999/2000. 2003 wechselte er ablösefrei zum FC Dundee, für den er in zwei Jahren 51 Einsätze bestritt und dabei vier Tore erzielte, den Abstieg in der Saison 2004/05 allerdings nicht verhindern konnte.

Zu Beginn der Saison 2005/06 wechselte Fotheringham nach insgesamt 52 Einsätzen in der höchsten schottischen Spielklasse für angeblich 300.000 Euro[1] zum deutschen Zweitligisten SC Freiburg, wo er bis zum 13. Mai 2006 zu zwölf Einsätzen kam. Trotz seines Reservisten-Daseins stand Mark Fotheringham bei einigen Fans des SC Freiburg aufgrund seiner kämpferischen Spielweise hoch im Kurs.

In der ersten Hälfte der Saison 2006/07 spielte er in der Schweiz beim FC Aarau in der Super League. Aus familiären Gründen verließ er in der Mitte der Saison den Verein und kehrte zurück in das Vereinigte Königreich. Im Januar 2007 trainierte er bei den Glasgow Rangers mit, um einen neuen Vertrag zu bekommen. Am 31. Januar entschied er sich, für Norwich City zu spielen.

Seit Dezember 2007 war er Kapitän der Canaries, nachdem Jason Shackell ausgefallen war. Er behielt die Rolle des Spielführers bei. Am 23. Mai 2008 wurde sein Vertrag um ein Jahr verlängert. Es wurde auch vereinbart, dass Fotheringham weiterhin Kapitän der Mannschaft bleibt.

Anfang März 2009 reagierte er in einem Spiel gegen Coventry City damit, dass er nach seiner Auswechslung direkt das Stadion verließ. Er war während des Spiels von den Fans ausgebuht worden. Aufgrund dieser Reaktion wurde er als Kapitän durch Gary Doherty ersetzt, da der damalige Trainer Bryan Gunn sich enttäuscht von dieser Aktion zeigte. Seitdem machte er kein Spiel mehr für Norwich und wurde Ende April freigestellt.

Seit dieser Zeit war Fotheringham vereinslos. Er spielte bei verschiedenen Vereinen vor. Nachdem er einen Vertrag bei Anorthosis Famagusta unterschrieben hatte, dessen Laufzeit im Januar 2010 beginnt, unterschrieb er bei Dundee United für drei Monate.

Einzelnachweise[Bearbeiten]