Mark Geiger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Geiger

Mark Geiger (* 25. August 1974 in Beachwood, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Fußballschiedsrichter für die Professional Referee Organization. Er leitet Spiele in der nordamerikanischen Major League Soccer. Neben der Schiedsrichtertätigkeit arbeitet Geiger als Mathematiklehrer.

Karriere[Bearbeiten]

Geiger ist seit 1988 Schiedsrichter. 2003 wurde er ein nationaler Schiedsrichter der United States Soccer Federation und wird seit 2004 in der MLS eingesetzt. Seit seiner Ernennung zum FIFA-Schiedsrichter 2008 wird er bei Turnieren der CONCACAF wie dem Gold Cup und anderen internationalen Wettbewerben eingesetzt. 2011 wurde er für die CONCACAF U-20-Meisterschaft ausgewählt und leitete dort das Finale. Im selben Jahr wählte ihn die FIFA für die U-20-Weltmeisterschaft aus, wo er in zwei Vorrundenspielen, einem Achtelfinale und dem Finale angesetzt wurde. Außerdem wurde er 2011 zum MLS Schiedsrichter des Jahres gewählt. Mit den Olympischen Spielen 2012 und der Klub-WM 2013 folgten zwei weitere internationale Turniere, in denen Geiger Spiele leitete. Am 14. Januar 2014 wurde Geiger von der FIFA-Schiedsrichterkommission für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 berufen. Er soll die CONCACAF zusammen mit Joel Aguilar aus El Salvador und Marco Antonio Rodríguez Moreno aus Mexiko vertreten.[1][2]

Einsätze bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014[Bearbeiten]

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase
14. Juni 2014
Belo Horizonte
KolumbienKolumbien Kolumbien
GriechenlandGriechenland Griechenland
3:0 (1:0)
Gruppenphase
18. Juni 2014
Rio de Janeiro
SpanienSpanien Spanien
ChileChile Chile
0:2 (0:2)
Achtelfinale
30. Juni 2014
Brasília
FrankreichFrankreich Frankreich
NigeriaNigeria Nigeria
2:0 (0:0)

Weitere Beschäftigung[Bearbeiten]

Geiger unterrichtet Mathematik an der Lacey Township High School in Lanoka Harbor, New Jersey. Er war unter 103 Empfängern eines Preises für herausragende Lehre in Mathematik und Naturwissenschaften im Jahre 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schiedsrichtertrios und Support-Schiedsrichterduos für FIFA WM 2014™ aufgeboten. 15. Januar 2014, abgerufen am 30. Juni 2014.
  2. Referees & Assistant referees for the 2014 FIFA World Cup™ (englisch). 14. Januar 2014, abgerufen am 30. Juni 2014.