Mark Moses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Moses (2008)

Mark W. Moses (* 24. Februar 1958 in New York, NY) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Moses ist vor allem durch seine Rolle des Paul Young in der Erfolgsserie Desperate Housewives bekannt.

Biographie[Bearbeiten]

Moses begann seine Karriere im Alter von 27 Jahren, als er 1985 für die Rolle des Generals Ulysses S. Grant in der Miniserie Fackeln im Sturm gecastet wurde. 1986 spielte er im oscarprämierten Kriegsfilm Platoon an der Seite von Charlie Sheen. Danach folgten Gastauftritte in Serien wie Familienbande (1986), Golden Girls (1990) und Party of Five (1995). 1995 bekam er auch die wiederkehrende Rolle des Matt Parker in Ein Single kommt immer allein, die er bis 1996 spielte. Seinen richtigen Durchbruch schaffte er erst mit der Rolle des Paul Young in der Serie Desperate Housewives. In den ersten beiden Staffeln und in der siebten Staffel hatte er eine Hauptrolle inne. In der dritten Staffel hatte er drei Gastauftritte. In seiner Laufbahn hat Moses in vielen Filmen mitgespielt, unter anderem in Geboren am 4. Juli, Deep Impact, Roter Drache, Das Schwiegermonster und Big Mama’s Haus 2.

Moses ist mit Annie LaRussa verheiratet und hat ein Kind mit ihr.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]