Mark Stepnoski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Stepnoski
Position(en):
Center/Guard
Trikotnummer(n):
53
geboren am 20. Januar 1967 in Erie, Pennsylvania
Karriereinformationen
Aktiv: 19892001
NFL Draft: 1989 / Runde: 3 / Pick: 57
College: University of Pittsburgh
Teams
Karrierestatistiken
Spiele     194
als Starter     182
Fumbles gesichert     12
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Mark Matthew Stepnoski (* 20. Januar 1967 in Erie, Pennsylvania, USA) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American Footballspieler. Er spielte als Center in der National Football League (NFL).

Spielerlaufbahn[Bearbeiten]

College[Bearbeiten]

Nach dem Besuch einer katholischen High School in seiner Geburtsstadt, studierte Stepnoski an der University of Pittsburgh Rhetorik und Kommunikation. Gleichzeitig spielte er als Guard für die Pittsburgh Panthers, der Footballmannschaft seines Colleges. Für diese Position war Stepnoski eigentlich zu schmächtig, er konnte diesen Mangel aber durch Schnelligkeit wieder ausgleichen. Aufgrund seiner Leistungen wurde er zum All American gewählt und geriet in das Visier der Scouts der NFL.

Troy Aikman

Profi[Bearbeiten]

1989 hatte Jimmy Johnson das Amt eines Head Coaches bei den Dallas Cowboys übernommen. Die Cowboys waren zu diesem Zeitpunkt das erfolgloseste Team der NFL. Johnson wollte mit jungen, hungrigen und Erfolg versprechenden Nachwuchsspielern die Cowboys wieder an die Ligaspitze führen. Neben Stepnoski, der in der dritten Runde an 57. Stelle der NFL Draft verpflichtet worden war, gelang den Cowboys in diesem Jahr noch die Verpflichtung weiterer zukünftiger Leistungsträger, wie dem Quarterback Troy Aikman, dem Fullback Daryl Johnston oder dem Defensive End Tony Tolbert. Alle Spieler sollten später den Weg in den Pro Bowl finden. Im darauf folgenden Jahr gelang es den Cowboys den Runningback Emmitt Smith an die Mannschaft zu binden. Die Mannschaft aus Dallas entwickelte sich zu einer der bestimmenden Mannschaften der NFL.

Emmitt Smith

Stepnoski konnte bei den Cowboys seine Stärken ausspielen. Er kam überwiegend als Center zum Einsatz. Neben der Ballübergabe an den Quarterback und dessen Schutz wurde er aufgrund seiner Schnelligkeit als Blocker für Smith eingesetzt. Mit seiner Mannschaft konnte Stepnoski zweimal den Super Bowl gewinnen. Im Super Bowl XXVII wurde gegen die Buffalo Bills mit 52:17 gewonnen, im nachfolgenden Super Bowl XXVIII mussten sich die Bills nochmals mit 30:13 geschlagen geben.

Von 1995 bis 1998 lief Stepnoski für die Houston/Tennessee Oilers auf und kehrte danach nochmals für drei Spielzeiten zu den Cowboys zurück. Ein Titelgewinn gelang ihm nicht mehr. Bedingt durch zahlreiche Verletzungen musste Stepnoski 2001 seine Karriere beenden.

Ehrungen[Bearbeiten]

Stepnoski spielte in fünf Pro Bowls, dem Saisonabschlussspiel der besten Spieler einer Saison. Er ist Mitglied im NFL 1990s All-Decade Team und im Pennsylvania Football All-Century Team[1].

Abseits des Spielfelds[Bearbeiten]

Stepnoski lebt mittlerweile in Vancouver, Kanada. Er gab nach seiner Laufbahn zu, bereits als Jugendlicher regelmäßig Marihuana konsumiert zu haben und setzt sich derzeit aktiv für die Legalisierung dieser Droge ein. Er unterstützt ferner eine Organisation, die sich dafür einsetzt, die Hintergründe über die Anschläge vom 11. September 2001 herauszufinden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auflistung der Spieler

Weblinks[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  • Jens Plassmann: NFL – American Football. Das Spiel, die Stars, die Stories (= Rororo 9445 rororo Sport). Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1995, ISBN 3-499-19445-7.
  • Ron St. Angelo, Norm Hitzges: Greatest Team Ever. The Dallas Cowboys Dynasty of the 1990s. Thomas Nelson, Nashville TN 2007, ISBN 978-1-4016-0340-3.