Markus Seikola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Markus Seikola Eishockeyspieler
Markus Seikola
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Juni 1982
Geburtsort Laitila, Finnland
Größe 187 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 7. Runde, 209. Position
Toronto Maple Leafs
Spielerkarriere
2000–2006 TPS Turku
2006–2007 Frölunda HC
2007–2008 HPK Hämeenlinna
2008–2010 Ilves Tampere
2010–2011 Södertälje SK
2011–2013 Pelicans Lahti
seit 2013 TPS Turku

Markus Seikola (* 5. Juni 1982 in Laitila) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit April 2013 wieder bei TPS Turku in der SM-liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Markus Seikola begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von TPS Turku, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2000/01 sein Debüt in der SM-liiga gab. In seinem Rookiejahr wurde er mit TPS auf Anhieb Finnischer Meister. Er selbst erzielte bei seinen insgesamt 33 Einsätzen zwei Tore. In der Saison 2003/04 scheitertete der Verteidiger mit seiner Mannschaft zudem erst im Playoff-Finale. Kurz vor Ende der Saison 2005/06 wechselte Seikola zum Frölunda HC aus der schwedischen Elitserien, mit dem er im Playoff-Finale dem Färjestad BK unterlag. Nach einer weiteren Spielzeit bei den Schweden, spielte er in der Saison 2007/08 in seiner finnischen Heimat für den HPK Hämeenlinna. Von 2008 bis 2010 lief er für den Traditionsklub Ilves Tampere auf. Dort konnte er vor allem in der Saison 2008/09 überzeugen, als er mit der Pekka-Rautakallio-Trophäe als bester Verteidiger der SM-liiga ausgezeichnet und in deren All-Star Team gewählt wurde.

Zur Saison 2010/11 wurde Seikola vom Södertälje SK verpflichtet. Mit dem Elitserien-Teilnehmer konnte er den Abstieg in die HockeyAllsvenskan, die zweite schwedische Spielklasse, nicht verhindern, woraufhin er sich den Pelicans Lahti aus der SM-liiga anschloss.

NAch der Saison 2012/13 kehrte er zu seinem Stammverein TPS Turku zurück.

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Seikola im Juniorenbereich an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2000 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2002 teil. Bei der U18-WM 2000 gewann er mit seiner Mannschaft die Gold-, bei der U20-WM 2002 die Bronzemedaille. Im Seniorenbereich stand er 2009 und 2010 im Aufgebot seines Landes bei der Euro Hockey Tour.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Elitserien-Hauptrunde 3 102 10 35 45 72
Elitserien-Playoffs 1 17 1 1 2 22
SM-liiga-Hauptrunde 9 423 60 83 143 369
SM-liiga-Playoffs 6 46 3 4 7 26

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]