Marlon Harewood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marlon Harewood
Marlon Harewood.JPG
Spielerinformationen
Voller Name Marlon Anderson Harewood
Geburtstag 25. August 1979
Geburtsort HampsteadEngland
Größe 185 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–2003
1998
1999
2003–2007
2007–2010
2009
2009
2010–2011
2011
2011
2012
2012–
Nottingham Forest
Haka Valkeakoski (Leihe)
Ipswich Town (Leihe)
West Ham United
Aston Villa
Wolverhampton Wanderers (Leihe)
Newcastle United (Leihe)
FC Blackpool
FC Barnsley (Leihe)
Changsha Ginde
Nottingham Forest
FC Barnsley
181 (51)
12 0(3)
6 0(1)
142 (47)
29 0(5)
5 0(0)
15 0(5)
16 0(5)
10 0(4)
10 0(4)
4 0(0)
27 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. März 2013

Marlon Anderson Harewood (* 25. August 1979 in Hampstead) ist ein englischer Fußballprofi. Der Stürmer steht aktuell beim FC Barnsley unter Vertrag.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Nottingham Forest (1996–2003)[Bearbeiten]

Marlon Harewood begann seine Profikarriere bei Nottingham Forest. 1998 wurde er zum finnischen Topklub Haka Valkeakoski verliehen, mit dem er die Finnische Meisterschaft 1998 gewann. In der Premier League 1998/99 schaffte er seinen Durchbruch bei Forest und bestritt dreiundzwanzig Ligaspiele (ein Tor). Die Saison endete jedoch mit dem Abstieg der Mannschaft aus der ersten Liga. Nach zwei wenig erfolgreichen Jahren als Stammspieler unter Trainer David Platt, erlebte Harewood (28 Spiele/11 Tore) in der Saison 2001/02 eine deutliche Leistungssteigerung. Diese Entwicklung setzte sich in der Football League First Division 2002/03 fort, zwanzig Treffer in sechsundvierzig Ligapartien trugen entscheidend zur guten Saison der Mannschaft bei. Forest zog als Sechster in die erste Play-Off-Runde ein, scheiterte dort jedoch an Sheffield United. Nach einem persönlich sehr erfolgreichen Start 2003/04 mit zwölf Toren in neunzehn Spielen verließ Harewood Nottingham.

West Ham United (2003–2007)[Bearbeiten]

Am 25. November 2003 wechselte Harewood für 500.000 Pfund nach Ostlondon, zu West Ham United[1] und erzielte bis zum Ende der First Division 2003/04 dreizehn Treffer. Insgesamt traf er in dieser Spielzeit fünfundzwanzig Mal und musste sich damit lediglich Andy Johnson (27 Tore für Crystal Palace) geschlagen geben. West Ham zog als Vierter in die erste Play-Off-Runde ein, setzte sich gegen Ipswich Town durch und scheiterte erst im Finale mit 0:1 an Crystal Palace. In seiner zweiten Saison für West Ham machte er 24 Tore in allen Wettbewerben (17 Ligatreffer) und verhalf so den "Hammers" zum Aufstieg in die Premier League, der durch den Sieg im Play-off Finale gegen Preston North End erreicht wurde.

In der Premier League 2005/06 erzielte Harewood vierzehn Tore für West Ham. Damit war er der viertbeste Engländer in der Torschützenliste hinter Frank Lampard, Darren Bent und Wayne Rooney. Besondere Berühmtheit erhielt Harewood durch den ersten Premier-League-Hattrick der Saison 2005/06, den er gegen Aston Villa erzielte[2], sowie durch sein kraftvolles Tor im Halbfinale des FA Cup 2005/06 gegen den FC Middlesbrough, das den "Hammers" den Einzug in das FA-Cup-Finale sicherte.[3] Nach einer 2:0 bzw. 3:2-Führung kassierte West Ham in der 91. Minute den Ausgleichstreffer von Steven Gerrard und verlor in der Folge das Elfmeterschießen gegen den FC Liverpool. Die Premier League 2006/07 verlief für ihn weniger erfolgreich und auch im UEFA-Pokal 2006/07 sorgte das frühe Erstrundenaus für eine Enttäuschung.

Aston Villa (2007–2010)[Bearbeiten]

Zur Premier League 2007/08 wechselte er zu der von Martin O'Neill trainierten Mannschaft von Aston Villa. Er unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre.[4] In seinem ersten Jahr in Birmingham erzielte er lediglich fünf Ligatreffer in dreiundzwanzig Spielen. Nach dem er 2008/09 von O'Neill selten berücksichtigt wurde und in der ersten Runde des UEFA-Pokal 2008/09 gegen Litex Lowetsch sein einziges Tor für Villa in dieser Saison erzielte, wechselte er am 23. März 2009 bis zum Ende der Spielzeit 2008/09 auf Leihbasis zum späteren Zweitligameister Wolverhampton Wanderers.[5]

Ohne ein weiteres Mal für Aston Villa zum Einsatz gekommen zu sein, wechselte Harewood am 24. September 2009 bis zum Jahreswechsel erneut auf Leihbasis zum Erstligaabsteiger Newcastle United und erzielte fünf Ligatore in fünfzehn Spielen.[6] Harewood bestritt – auch aufgrund von Verletzungen – in der Folgezeit in Birmingham keine Partie mehr. Zu einer Vertragsverlängerung kam es anschließend ebenso wenig.

FC Blackpool (2010–2011)[Bearbeiten]

Am 11. August 2010 wechselte Harewood zum Premier-League-Aufsteiger FC Blackpool, wo er einen Vertrag bis Ende Juni 2012 unterzeichnete.[7] In Blackpool gelang ihm ein ausgezeichneter Start in die Premier League 2010/11, als er am ersten Spieltag beim 4:0-Auswärtserfolg bei Wigan Athletic zwei Tore erzielte.[8]

Nach einem zwischenzeitlichen Ausleihgeschäft zum Zweitligisten FC Barnsley,[9] entschied sich Harewood nach Ablauf der Saison 2011/12 zu einem Wechsel zum chinesischen Zweitligisten Changsha Ginde[10] Mit seiner neuen Mannschaft erreichte er den zweiten Platz und damit den direkten Wiederaufstieg in die Chinese Super League.

Nottingham Forest und FC Barnsley (2012-)[Bearbeiten]

Nachdem er in den Wochen zuvor bereits mit der Mannschaft trainiert hatte, unterschrieb Harewood einen ab dem 1. Januar 2012 gültigen Vertrag bis Saisonende bei Nottingham Forest.[11] Nach Ablauf seines Vertrages, wechselte er am 14. August 2012 zum FC Barnsley.[12]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Harewood seals Hammers move (BBC Sport)
  2. West Ham United - Aston Villa 4:0 (BBC Sport)
  3. FC Middlesbrough - West Ham United 0:1 (BBC Sport)
  4. Villa complete deal for Harewood (BBC Sport)
  5. „Wolves Complete Deal For Harewood“ (wolves.co.uk)
  6. „Newcastle seal Harewood loan deal“ (BBC Sport)
  7. Blackpool sign quintent ahead of Premier League debut (BBC Sport)
  8. Wigan Athletic - West Ham United 0:4 (BBC Sport)
  9. Harewood joins Tykes (sky sports)
  10. Wechsel nach China (goal.com)
  11. Nottingham Forest sign Marlon Harewood on short-term deal (BBC Sport)
  12. Barnsley sign striker Marlon Harewood on one-year deal (BBC Sport)