Marly (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marly
Wappen von Marly
Marly (Frankreich)
Marly
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz-Campagne
Kanton Verny
Koordinaten 49° 4′ N, 6° 9′ O49.0611111111116.1497222222222174Koordinaten: 49° 4′ N, 6° 9′ O
Höhe 167–201 m
Fläche 10,80 km²
Einwohner 9.797 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 907 Einw./km²
Postleitzahl 57155
INSEE-Code
Website Marly

Marly ist eine französische Gemeinde mit 9797 Einwohnern (1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz-Campagne und zum Kanton Verny.

Geografie[Bearbeiten]

Marly liegt etwa sieben Kilometer südlich der Metzer Innenstadt an der unteren Seille, einem Nebenfluss der Mosel auf einer Höhe zwischen 167 und 201 m über dem Meeresspiegel. Das 10,80 km² umfassende Gemeindegebiet grenzt im Westen an den Luftwaffenstützpunkt Jean Dagnaux (Base aérienne 128 Metz-Frescaty). Marly bildet zusammen mit anderen umliegenden Gemeinden und der Stadt Metz ein geschlossenes Siedlungsgebiet. Im Nordosten der Gemeinde liegt ein fast 50 ha großer Golfplatz.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde 745 als Mariliacum erstmals erwähnt.

1915–18 trug er den eingedeutschten Namen Marleien und 1940–44 Marlingen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1299 2014 6100 9490 9511 10139 9624

Partnerschaft[Bearbeiten]

Marly unterhält seit 1989 eine Städtepartnerschaft mit Weissach im Tal in Baden-Württemberg.