Marnette Patterson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marnette Patterson

Marnette Provost „Marne“ Patterson (* 26. April 1980 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Bereits mit neun Jahren gewann Patterson den Gesangswettbewerb Star Search. Kurz darauf erhielt sie einige kleinere Rollen in Fernsehserien wie Das Leben und Ich, Hinterm Mond gleich links und Die wilden Siebziger. Für ihre Nebenrolle in der Fernsehserie Something So Right, in der sie im Jahr 1996 spielte, wurde sie 1997 für den Young Artist Award nominiert. Im Jahr 1999 spielte sie in der Sitcom Movie Stars, die nach zehn Folgen abgesetzt wurde, und 2006 in acht Folgen der Fernsehserie Charmed – Zauberhafte Hexen spielte sie die Rolle der Christy Jenkins.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1989: Nightmare 5: Das Trauma (A Nightmare on Elm Street: The Dream Child)
  • 1994: Ferien total verrückt (Camp Nowhere)
  • 1996: Something So Right (Fernsehserie)
  • 1996: Engel mit blutigen Händen (Final Vendetta)
  • 2001: Entscheidung in Clover Bend (Clover Bend)
  • 2003: American Angels – Erben kann so sexy sein! (Who's Your Daddy?)
  • 2005: Standing Still – Blick zurück nach vorn (Standing Still)
  • 2006: Pope Dreams
  • 2006: Charmed – Zauberhafte Hexen (Fernsehserie)
  • 2007: The Beautiful Ordinary
  • 2007: Supernatural (Fernsehserie/ 1x05)
  • 2007: Ghosts of Goldfield
  • 2008: Starship Troopers 3: Marauder
  • 2010: Wild Things: Foursome
  • 2011: The Mentalist (Staffel 3, Folge 19)

Weblinks[Bearbeiten]