Maroñas - Parque Guaraní

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Maroñas)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Maroñas-Parque Guaraní in Montevideo
Plan von Maroñas-Parque Guaraní
Zentraler Platz in Parque Guaraní
Straße in Maroñas

Maroñas-Parque Guaraní ist ein Stadtviertel (barrio) der uruguayischen Hauptstadt Montevideo.

Lage[Bearbeiten]

Das aus den beiden Vierteln Maroñas und Parque Guaraní bestehende Barrio befindet sich im östlichen Teil des Departamentos Montevideo. Umgeben wird es von den Stadtteilen Flor de Maroñas (Norden), Bañados de Carrasco (Nordosten), Las Canteras (Osten), Malvín Norte (Süden), Unión (Südwesten) und Villa Española (Westen).[1] Sowohl Maroñas als auch Parque Guaraní gehören dem von Francisco Fleitas als gewähltem Bürgermeister geleiteten Municipio F an.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Besiedlung des Viertels im Jahre 1834 geht auf Francisca Maroñas zurück. Sie war die Tochter des spanischen Beamten Francisco Maroñas, der sich 1765 in der Banda Oriental niederließ.

Beschreibung[Bearbeiten]

Seine wichtigsten Straßen sind die Avenida General Flores und die Avenida José Belloni. Maroñas beherbergt die Pferderennbahn von Montevideo, das Hipódromo de Maroñas.

Hipódromo de Maroñas

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte des Nationalen uruguayischen Statistik-Instituts zur Einteilung der Barrios von Montevideo (PDF; 1,6 MB), abgerufen am 5. Mai 2014
  2. "Alcaldes electos para los municipios de Montevideo"

-34.863388888889-56.129638888889Koordinaten: 34° 52′ S, 56° 8′ W